1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Landtagswahl NRW 2022: Die Ergebnisse im Wahlkreis Aachen IV

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Luisa Funck

Landtagswahl in NRW am 15. Mai 2022: Wie hat Aachen gewählt? Die Ergebnisse für den Wahlkreis Aachen IV im Überblick.

Aachen – Am 15. Mai sind die Bürgerinnen und Bürger in Aachen dazu aufgerufen, ihre Stimme bei der Landtagswahl in NRW 2022 abzugeben. Dann entscheidet sich, wer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen wird – und welche Politiker in den Landtag von NRW einziehen. Alle Informationen für den Wahlkreis 4 Aachen IV im Überblick – Kandidaten, Parteien und Ergebnisse.

Nordrhein-Westfalen
Fläche:34.098 km²
Bevölkerung:17,93 Millionen (2019)
Hauptstadt:Düsseldorf

Landtagswahl in NRW 2022: Wahlkreis 4 Aachen IV – Ergebnisse

Hier finden Sie am Tag der Landtagswahl 2022 am 15. Mai 2022 die Ergebnisse für den Wahlkreis 4 Aachen IV. 24RHEIN berichtet am Wahlabend live über die NRW-Wahl in Aachen.

Landtagswahl NRW 2022: Wahlkreis Aachen IV – Kandidaten im Wahlkreis 4

Diese Direktkandidaten können bei der Landtagswahl NRW 2022 im Wahlkreis Aachen III (Wahlkreis 3) gewählt werden.

NameParteiWohnortGeburtsjahrBeruf
Daniel Scheen-PaulsCDUSimmerath1992Projektleiter
Stefan KämmerlingSPDEschweiler1976Bankkaufmann/Landtagsabgeordneter
Kurt VictorFDPMonschau1961IT-Mitarbeiter
Jan Philipp NoackGrüneAachen1993Volkswirt
Darius DunkerLinkeAachen1970Sachbearbeiter
Michael WinterichAfDEschweiler1977Selbstständig
Hubert Franke (Künstlername: Hubert vom Venn)Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI)Roetgen1953Kabarettist
Lydia WeigelBasisdemokratische Partei Deutschland (dieBasis)Stolberg1971Kaufm. Angestellte

Landtagswahl bei 24RHEIN

24RHEIN berichtet am 15. Mai 2022 live über die NRW-Landtagswahl – alle Infos, Hochrechnungen und Ergebnisse gibt es im Newsticker.

Landtagswahl in NRW 2022: Wahlkreis 4 Aachen IV – welche Gemeinden gehören dazu?

Ein Mann wirft seinen Stimmzettel in eine Urne in einem Wahllokal in Sachsen-Anhalt.
Landtagswahl NRW 2022: Im Wahlkreis 4 Aachen IV sind die Wähler am 15. Mai aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. © Jan Woitas/dpa

Zum Wahlkreis Aachen IV gehören folgende Gemeinden der Städteregion Aachen:

NRW-Wahl 2022: Die Wahlkreise in Aachen im Überblick

Landtagswahl NRW 2022: Landeslisten von CDU, FDP, SPD, Grüne und AfD

29 Parteien stehen bei der Landtagswahl 2022 in NRW zur Wahl. Zwölf von ihnen standen bei der Landtagswahl 2017 nicht zur Wahl.

Landtagswahl NRW 2022: Wann wird gewählt? Wie kann ich Briefwahl beantragen?

Für die Landtagswahl in NRW 2022 gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Stimme abzugeben. Zum einen können Bürger am Sonntag, 15. Mai 2022, in einem Wahllokal wählen. Im Vorfeld wird die Wahlbenachrichtigung in Aachen verschickt, diese enthält die Informationen, wo sich das Wahllokal befindet. Zum anderen kann in Aachen per Briefwahl für die Landtagswahl 2022 in NRW abgestimmt werden. Wichtig ist dabei, dass die Wahlunterlagen bis zum Termin der Landtagswahl am 15. Mai eingegangen sind.

Wahlbrief zur Bundestagswahl 2021 wird in Briefkasten der Deutschen Post gesteckt.
Nachdem die Wahlunterlagen ausgefüllt sind, können sie unfrankiert zurückgesendet werden. © Michael Weber/Imago

Landtagswahl NRW 2022 in Aachen: Erst- und Zweitstimme – wie wird gewählt?

Der Wähler hat bei der Landtagswahl 2022 zwei Stimmen. Mit der Erststimme wird ein Direktkandidat aus dem Wahlkreis 4 Aachen IV gewählt. Wer mit einfacher Mehrheit die meisten Stimmen erhält, zieht als Abgeordneter in den Landtag ein. Die Zweitstimme entscheidet über die Mehrheitsverhältnisse im Landtag. Der Wähler gibt daher seine Stimme für die Landesliste einer Partei ab.

Landtagswahl NRW 2022: Wahl-O-Mat, Spitzenkandidaten und Infos im Überblick

Der Wahl-O-Mat auf einem Handydisplay.
Im April geht der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2022 in NRW online. (Symbolbild) © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa

Landtagswahl NRW 2017: Ergebnisse im Überblick

Die Landtagswahl 2017 fand am Sonntag, 14. Mai statt. Wahlkreissieger wurde Stefan Kämmerling (SPD), der das Direktmandat erlangte.

DirektkandidatParteiErststimmeZweitstimme
Stefan KämmerlingSPD38,6 Prozent35,3
Axel-Georg WirtzCDU38,233,2
Lukas BennerGRÜNE5,04,8
Anke GöbbelsFDP7,312,0
Maximilian MöhringPiraten1,30,9
Albert BorchardtLINKE3,55,8
Frank NeumannAfD5,66,7

(lf) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant