1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Leopoldshöhe: Mysteriöser Haus-Brand sorgt für 150.000 Euro Schaden

Erstellt: Aktualisiert:

Feuerwehr
Es ist unklar, wie das Feuer in dem Mehrfamilienhaus in Leopoldshöhe ausgebrochen ist. (Symbolbild) © Philipp von Ditfurth/dpa

In Leopoldshöhe hat ein Brand einen hohen Sachschaden an einem Mehrfamilienhaus angerichtet. Doch wie es überhaupt dazu kam, weiß man nicht. Die Polizei ermittelt.

Leopoldshöhe – Ein Mehrfamilienhaus in Leopoldshöhe (Kreis Lippe) hat in der Nacht zum Mittwoch gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, verließen die Anwohner das Haus eigenständig und unverletzt. Sie kommen nun vorübergehend bei Verwandten unter.

Leopoldshöhe: Straßen in Greste wegen Brand teilweise gesperrt – Polizei sucht Zeugen für Brandursache

Im Zuge des Brandes im Ortsteil Greste hatte die Feuerwehr die angrenzenden Straßen teilweise abgesperrt. Die Löscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen. Der entstandene Schaden liegt laut Polizeiangaben bei rund 150.000 Euro. Die Ursache für das Feuer war zunächst noch unklar, weshalb die Polizei Detmold nun auch Zeugen sucht. Wer etwas gesehen hat, kann sich unter 05231 6090 telefonisch melden.

In Heiligenhaus (Kreis Mettmann) stand am Dienstagmorgen eine alte Stadtvilla in Flammen. Auch dort war die Ursache zunächst unklar. Doch nun stellte sich heraus: Es war Brandstiftung. (os mit dpa und ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant