1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Leverkusen: Blitzeinschlag in Wohnhaus nahe BayArena – Entwarnung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Feuerwehrmann versucht, Dachstuhlbrand zu löschen.
In Leverkusen kommt es derzeit infolge eines Dachstuhlbrandes zu Geruchsbelästigung (Symbolbild). © Nord-West-Media-TV/dpa

Nach einem Blitzeinschlag in ein Haus in der Nähe der BayArena in Leverkusen ist ein Brand ausgebrochen. Dieser sorgte zeitweise für Geruchsbelästigungen.

Leverkusen – Nach einem Dachstuhlbrand in der Nähe der BayArena: In Leverkusen kam es am Donnerstag zeitweise zu Geruchsbelästigungen. „Es handelt sich um einen Dachstuhlbrand. Die Löscharbeiten laufen. Bitte halten Sie Fenster und Türen in der näheren Umgebung geschlossen“, teilt die Feuerwehr Leverkusen mit. Auch die Warn-App Nina hatte ausgelöst. Kurz vor 19 Uhr gab es dann die Entwarnung: Die Geruchsbelästigung ist vorbei und der Brand unter Kontrolle.

Brand in Leverkusen: Blitzeinschlag nahe BayArena – Bismackstraße zeitweise gesperrt

Auf 24RHEIN-Nachfrage hatte eine Feuerwehrsprecherin aus Leverkusen erklärt, dass der Dachstuhlbrand durch einen Blitzeinschlag im Zuge des in NRW wütenden Unwetters ausgelöst wurde

Die Löscharbeiten dauerten bis in den Abend an. Auch die umliegenden Reihenhäuser wurden untersucht. Verletzte gab es laut Feuerwehr Leverkusen keine. (mo/os) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 19. Mai um 18:57 Uhr inhaltlich aktualisiert. Neuerung: Entwarnung wegen Geruchsbelästigung.

Auch interessant