1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Lippstadt: Transporter überschlägt sich – doch Autofahrer fährt einfach weiter

Erstellt:

Ein Streifenwagen der Landespolizei NRW hat das Blaulicht eingeschaltet, in der Frontanzeige zeigt eine „Unfall“-Anzeige.
In Lippstadt wurde ein 19-Jähriger bei einem Unfall leicht verletzt (Symbolbild) © Tim Oelbermann/Imago

In Lippstadt überschlug sich am Dienstag ein Transporter. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Ein beteiligtes Auto fuhr einfach weiter. Nun sucht die Polizei Zeugen.

Lippstadt – Am Dienstag, 23. November, kam es in Lippstadt-Overhagen (Nordrhein-Westfalen) zu einem Unfall mit einem Leichtverletzten. Doch anstatt anzuhalten, ist der Autofahrer einfach weitergefahren, so die Polizei Kreis Soest. Gegen 16:23 Uhr befuhr ein 19-jähriger Transportfahrer die K48 als ihm ein Fahrzeug mit Fernlicht mittig auf der Straße entgegenkam.

Lippstadt: Transporter überschlägt sich – doch Autofahrer fährt einfach weiter

Der 19-Jährige wich nach rechts aus und geriet mit seinem Autoreifen auf ein angrenzendes Feld. Dabei verlor er die Kontrolle über den Transporter und überschlug sich mehrfach. Das Fahrzeug landete schließlich auf der Seite. Der Fahrer des Transporters wurde leicht verletzt. Der Fahrer oder die Fahrerin des anderen Fahrzeuges kümmerte sich nicht weiter um den Leichtverletzten, sondern setzte die Fahrt unvermittelt fort.

Unfallflucht in Lippstadt: Transporter überschlägt sich – Polizei sucht Zeugen

Der 19-jährige Lippstädter wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Angaben zu dem anderen Fahrzeug liegen bislang nicht vor. Darum sucht die Polizei nun nach Zeugen. Personen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02941-91000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant