1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Lkw-Anhänger löst sich plötzlich von Zugmaschine – und knallt auf Straße

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Lkw-Anhänger liegt auf einer Straße, daneben ist ein Polizeiauto zu sehen.
Der Anhänger eines Lkws löste sich während der Fahrt, und krachte einfach auf die Straße. © Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis

Ein Lkw-Fahrer hat beim Verlassen eines Kreisverkehrs in Kerpen den Anhänger seiner Sattelzugmaschine verloren. Darin befand sich Tiefkühlessen.

Kerpen – Es ist ein ungewöhnlicher Anblick: Auf der Landesstraße 496 in Kerpen-Türnich (Rhein-Erft-Kreis) lag am Dienstag der Auflieger eines Lkws. Ein Sattelzug hatte den Anhänger verloren. Die Polizei musste den Verkehr an der Unfallstelle am Kreisverkehr an der Heerstraße vorbeileiten. Auch die Bergung dürfte sich nach Angaben der Polizei aufwändig gestalten.

Lkw verliert Anhänger: Plötzlich löste sich der Auflieger

Der Anhänger war mit mehreren Paletten Tiefkühlkost beladen. Noch ist nicht klar, warum der Lkw den Anhänger verloren hat. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Fahrer des Sattelzugs am Dienstag (20. September) gegen 12:30 Uhr auf der L496 in Richtung Frechen. Als er aus dem Kreisverkehr an der Heerstraße fuhr, soll sich der Auflieger auf einmal von der Zugmaschine gelöst haben. Warum sich der tonnenschwere Anhänger löste, ist derzeit noch nicht klar.

Der Anhänger schlug frontal auf dem Asphalt auf. Durch den Aufschlag wurden die Stützen des Aufliegers beschädigt. Feuerwehr und Polizei waren vor Ort im Einsatz. Die Einsatzkräfte kümmerten sich um ausgelaufenen Kraftstoff. Zudem prüften Mitarbeiter des Baulastträgers den an der Straße entstandenen Schaden. Die Polizei ermittelt jetzt zur Ursache für den Unfall. Der Anhänger muss abgeschleppt werden. (mlu) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant