1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

NRW suchte den schwersten Kürbis – der Sieger wog fast 800 Kilo

Erstellt: Aktualisiert:

Die teilnehmenden Kürbisse liegen bei der „NRW-Kürbis-Wiegemeisterschaft“ auf einem Erlebnis-Bauernhof, Krewelshof zum Wiegen bereit.
Ein paar der teilnehmenden Kürbisse bei der „NRW-Kürbis-Wiegemeisterschaft“ in Lohmar. © Henning Kaiser/dpa

Am Sonntag fand wieder die „NRW-Kürbis-Wiegemeisterschaft“ in Lohmar statt. Mit fast 800 Kilogramm wurde ein Belgier zum „Kürbiskönig“. Doch der Rekord wurde nicht gebrochen.

Lohmar – Der Belgier Bruno Willeimijns ist Sieger der „NRW-Kürbis-Wiegemeisterschaft“. Sein Schwergewicht der beliebten Sorte „Atlantic Giant“ brachte am Sonntag in Lohmar 764,5 Kilogramm auf die Waage. Gärtner, Gemüseliebhaber und Hobbyzüchter waren auf dem Krewelshof in Lohmar (Rhein-Sieg-Kreis) gegeneinander angetreten und präsentierten ihre Kürbisse im XXL-Format. Der deutsche Kürbis-Rekord liegt nach Angaben der Veranstalter bei 916,5 Kilo.

„NRW-Kürbis-Wiegemeisterschaft“ in Lohmar: Belgier belegen erste drei Plätze

Der „Kürbiskönig“ strich einen Gewinn von 1000 Euro für sein Riesengemüse ein. Die Gewächse wurden mit einem Gabelstapler zentimetergenau auf die Waage gehievt. In insgesamt sieben Kategorien wurden die dickste Tomate, Zucchini, Kohlrabi und Kohl sowie die längste Gurke ermittelt, zwei weitere Sorten wurden von einer Glücksfee ausgelost.

Der aus Belgien kommende Sieger Bruno Willeimijns sitzt auf seinem 764,5 Kilogramm schweren Kürbis.
Der aus Belgien kommende Sieger Bruno Willeimijns sitzt auf seinem 764,5 Kilogramm schweren Kürbis. © Henning Kaiser/dpa

Auf Platz zwei landete ebenfalls ein Belgier, und zwar Mark Feyaerts. Sein Kürbis wog 577 Kilogramm. Platz drei belegte der dritte Belgier, Wouter de Wever, mit seinem 570-Kilo-Exemplar.

Lohmar: Siegerkürbis auf Krewelshof ausgestellt

Der aktuelle Kürbis-Wiege-Weltrekord liegt bei 1,19 Tonnen. Aufgestellt hat ihn 2016 Mathias Willeimijns aus Belgien. Mit seinem Teamkollegen Bruno Willeimijns holte er schon im vergangenen Jahr beim Krewelshofer Wiege-Wettbewerb den Sieg mit seinem 795-Kilogramm-schweren Riesenkürbis.

Der diesjährige Siegerkürbis kann auf dem Krewelshof in den kommenden Wochen besichtigt werden. Am Ende der Saison wird er beim „Kürbisschlachten“ ausgehöhlt und die dabei gewonnenen Kerne werden dem Besitzer überreicht. Der kann dann weiter züchten und auf den nächsten Coup hoffen.

Im Kürbis-Fieber ist aktuell auch der Gertrudenhof in Hürth. Dort steht inzwischen wieder die traditionelle Kürbis-Pyramide, die bestaunt werden kann. Wie Kürbisse im eigenen besonders gut gelingen, zeigt 24garten*. (bs/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. *24garten ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant