1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

NRW: Unbekannter Lotto-Spieler räumt 2,7 Millionen ab

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Lotto 6 aus 24 Gewinnschein auf vielen verschiedenen Euro-Banknoten.
Ein Lotto-Teilnehmer hat am Mittwoch den Jackpot geknackt und 2,7 Millionen Euro gewonnen. (Symbolbild) © Michael Bihlmayer/imago

Ein bisher unbekannter Lotto-Spieler aus dem Raum Leverkusen hat den Jackpot geknackt – und 2,7 Millionen Euro gewonnen.

Leverkusen – Über Nacht zum Millionär: Am Mittwoch, 2. November 2022, hat ein Teilnehmer durch die Lotto-Ziehung „6aus49“ den Jackpot von 2,7 Millionen Euro geknackt. Der Tippschein mit insgesamt zwölf Zahlrenreihen wurde laut Westdeutscher Lotterie in einer Annahmestelle im Raum Leverkusen abgegeben. Der bisher unbekannte Tipper war der bundesweit einzige Spielteilnehmer, der die Gewinnklasse 1 traf, teilt Westlotto mit.

Lotto: Teilnehmer aus NRW knackt bei „6aus49“ den Jackpot

Der Spieler tippte die Zahlen 9, 15, 16, 17, 21, 48 und die Superzahl 1. Der Gewinn: 2.713.166,50 Euro.

Der bisher unbekannte Gewinner bzw. die Gewinnerin hat für seinen Lottoschein am Montag, 31. Oktober 2022, 18,65 Euro gezahlt. Damit ist der Spieler bereits der 34. Millionär des Jahres in NRW. „Besonders bei Lotto 6aus49 räumen in diesem Jahr die NRW-Tipper ab“, heißt es. Dort sind es inzwischen 25 Gewinne im acht- und siebenstelligen Bereich. Bereits im September wurde ein weiterer Glückspilz aus Dortmund beim Lotto zum Millionär und gewann 10 Millionen Euro. (ots/spo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant