1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

„Neue Schülerin“ in Lüdenscheid räumt Umkleide leer – dank leichtgläubigen Lehrer

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Pauschenpferd steht während des Sportunterrichts in der Sporthalle einer Grundschule.
Die 16-Jährige nutzte eine Sportstunde an der Schule für den Diebstahl aus. (Symbolbild) © Sebastian Kahnert/dpa

In Lüdenscheid hat eine Jugendlich mehrere Wertgegenstände aus einer Umkleide gestohlen. Zuvor hatte sie sich als neue Schülerin ausgegeben. So soll sie aussehen.

Lüdenscheid – In einer Schule in Lüdenscheid (NRW) hat eine Jugendliche am Montag einen Lehrer ausgetrickst und dadurch mehrere Wertsachen aus einer Umkleidekabine gestohlen. Sie hatte sich als „neue Schülerin“ ausgegeben, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Nun wird nach ihr gesucht.

Lüdenscheid: Diebin trickst Sportlehrer mit Lügengeschichte aus

Die Unbekannte hatte einem Sportlehrer am Bergstadt-Gymnasium eine Lügengeschichte aufgetischt, nachdem sie „etwas zu spät“ zum Sportunterricht erschienen war. Die etwa 16-Jährige sei aus Altena umgezogen und starte nun nach einer OP in den ersten Tag an der Schule. Der Lehrer glaube ihr und schloss ihr die Umkleidekabine auf.

Einige Minuten später kam sie zurück und erklärt nochmal „kurz“ raus zu müssen – und weg war sie. Kurz danach fiel auf, dass sie offenbar aus der Umkleide-Kabine ein Apple iPad samt Hülle, Pencil und Ohrhörer, Bargeld, vier Fingerringe und ein iPhone 12 Mini gestohlen hatte.

Lüdenscheid: So soll die gesuchte Diebin aussehen

Die Polizei sucht nun nach der falschen „neuen Schülerin“, Hinweise könnten telefonisch unter der Nummer 02351-9099-0 eingereicht werden. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant