1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Lünen: Mann stirbt bei Badeunfall im Datteln-Hamm-Kanal

Erstellt:

Kräne am Stadthafen am Datteln-Hamm-Kanal in Lünen.
Das Unglück ereignete sich im Datteln-Hamm-Kanal in Lünen. (Archivbild) © CHROMORANGE/Imago

In Lünen kam ein 20-jähriger Mann bei einem Badeunfall ums Leben. Er wollte mit Freunden den Datteln-Hamm-Kanal durchschwimmen, als er plötzlich verschwand.

Lünen – Ein 20 Jahre alter Mann ist bei einem Badeunfall im Datteln-Hamm-Kanal in Lünen (Kreis Unna) ums Leben gekommen. Der Mann wollte mit seinen Freunden schwimmend den Kanal überqueren und war plötzlich verschwunden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet.

Polizei Dortmund: Rettungskräfte suchten stundenlang nach dem Vermissten

Der Polizei zufolge suchten Rettungskräfte am Mittwochabend mehrere Stunden nach dem Vermissten. Etwa drei Stunden nach dem Notruf fanden Taucher den Mann im Wasser und brachten ihn ans Ufer. Der Rettungsdienst habe umgehend mit den Reanimationsmaßnahmen begonnen. Der 20-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später starb.

Auch in Köln kam es am Mittwochabend zu einem tragischen Badeunfall. Ein 13-jähriges Mädchen wurde leblos aus dem Rather See geborgen. Doch jede Hilfe kam zu spät. Sie starb am Donnerstagvormittag in einem Krankenhaus. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant