1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mann (29) aus Aachen in den Niederlanden erschossen – Polizei untersucht Spuren

Erstellt:

Das Logo der Polizei in den Niederlande ist auf einem Polizeifahrzeug.
Die niederländische Polizei ermittelt die Hintergründe der Tat (Symbolbild). © IMAGO / Steinach

In den Niederlanden wurde am Sonntag ein 29-jähriger Mann aus Aachen erschossen. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar. Die Polizei ermittelt.

Heerlen – Ein 29-jähriger Mann aus Aachen ist im Grenzort Hoensbroek im Südosten der Niederlande erschossen worden. Das teilte die Polizei am Montag in Heerlen mit. Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unklar. Die Polizei machte auch noch keine Angaben darüber, wie viele Personen mutmaßlich an der Tat beteiligt waren.

Polizei Heerlen: Zeugen sahen mehrere verdächtige Fahrzeuge am Tatort

Der Vorfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Sonntag gegen 17:30 Uhr. Ein Krankenwagen und auch ein Rettungshubschrauber aus Deutschland waren zwar zur Stelle, doch der Mann konnte nicht mehr gerettet werden. Zeugen sahen wohl mehrere Fahrzeuge am Tatort. Eines davon sei inzwischen gefunden und beschlagnahmt worden, wie die Polizei mitteilte. Es werde nun auf Spuren untersucht.

Auch in Köln ermittelt derzeit eine Mordkommission nach einem Vorfall am vergangenen Wochenende. Bei einem Streit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen kam es zu Messerangriffen. Drei junge Männer mussten schwer verletzt ins Krankenhaus. (bs/dpa)

Auch interessant