1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mann im Ruhrgebiet von 500-Kilo-Felsbrocken getroffen – dramatische Rettung

Erstellt:

Feuerwehreinsatz am Harkortberg in Wetter (Ruhr)
Im Ruhrgebiet hat sich am Wochenende ein schwerer Kletterunfall ereignet. © Feuerwehr Wetter (Ruhr)

In NRW hat sich am Sonntag (11. Juli) ein schwerer Kletterunfall ereignet. Am Harkortberg in Wetter an der Ruhr war ein Mann abgestürzt.

Die Feuerwehr in Wetter an der Ruhr musste am Sonntag (11. Juli) zu einem Einsatz wegen Menschenrettung ausrücken. Laut Notruf war ein Mann beim Klettern abgestürzt, wie RUHR24* berichtet.

Der Einsatzort war der Harkortberg in Wetter. Dort eingetroffen warteten bereits weitere Kletterer auf die Einsatzkräfte. Der Mann war offenbar fünf Meter tief von dem Berg herabgestürzt und von einem Fels getroffen* worden. Der Stein hatte laut den Angaben der Feuerwehr ein Gewicht von rund 500 Kilogramm.

Der verletzte Kletterer wurde per Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Der Bereich rund um den Harkortberg wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant