1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Marl: Auto übersieht beim Wenden zwei Motorradfahrer – beide schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Auf der A45 ist es zwischen Hammersbach (Main-Kinzig-Kreis) und Altenstadt (Wetteraukreis) zu einem schweren Unfall gekommen.
Die Hervester Straße muss nach dem Unfall wegen der Ölspuren nochmals gründlich gereinigt werden. (Symbolbild) © Sebastian Peters/Imago

Bei einem Wendemanöver ist ein Auto mit zwei Motorradfahrern nahe Marl zusammengeprallt. Die Räder flogen auf die andere Fahrbahn. Die Männer wurden schwer verletzt.

Marl – Bei einer Kollision zwischen einem Auto und zwei Motorrädern auf der Landstraße 608 bei Marl im Kreis Recklinghausen sind die zwei Kradfahrer schwer und ein Beifahrer leicht verletzt worden. Die drei Verletzten wurden in Krankenhäuser in Gladbeck, Gelsenkirchen und Dortmund gebracht, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte.

Unfall bei Marl: Motorräder durch Zusammenprall auf andere Fahrbahn geschleudert

Der Autofahrer aus Gladbeck wurde bei dem Unfall am Mittwochabend gegen 18:30 Uhr nicht verletzt. Demnach soll der 26-Jährige bei dem Versuch, auf der L608 (Hervester Straße) zu wenden, die beiden 21 und 24 Jahre alten heranfahrenden Motorradfahrer aus Herne übersehen haben. Durch den Zusammenstoß wurden die Räder auf die Gegenfahrbahn geschleudert. 

Im Gegensatz zu den anderen Beteiligten blieb der Fahrer des Wagens dabei unverletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Hervester Straße war zeitweise gesperrt und soll wegen der noch vorhandenen Ölspuren nochmals gereinigt werden. (os mit dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant