1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Unfall im Kreuz Kamp-Lintfort: Lkw verliert 25 Tonnen Mehl auf Autobahn

Erstellt:

Unfall auf der Autobahn A42/A57: Ein Lkw fuhr im Kreuz Kamp-Lintfort zu schnell und verlor 25 Tonnen Mehl. Der Fahrer wurde schwer verletzt.

Moers – Ein mit 25 Tonnen Mehl beladener Lastwagen ist im Autobahnkreuz Kamp-Lintfort (NRW) umgekippt und hat seine Ladung quer über die Fahrbahn verteilt. Der Lastwagen sei am Donnerstag (3. November) offensichtlich zu schnell und mit schlecht gesicherter Ladung durch die Kurve von der A42 auf die A57 gefahren, teilte die Polizei mit.

Ein mit 25 Tonnen Mehl beladener Lastwagen liegt im Kreuz Kamp-Lintfort auf der Seite.
Bei einem Unfall verlor ein Lkw 25 Tonnen Mehl © Arnulf Stoffel/dpa

Unfall A42/A57: Lkw verliert 25 Tonnen Mehl auf der Autobahn in Moers

Die Folge: Der Auflieger kippte um und die aufgeplatzten Mehltüten verteilten sich auf der gesamten Autobahn. Doch dank der Ladung konnte noch schlimmeres verhindert werden, so die Polizei weiter. Als Betriebsmittel aus dem Lkw ausliefen, hat die Feuerwehr kurzerhand die Mehl-Packungen genommen, um Diesel und Öl aufzufangen.

Die Verbindungsfahrbahn aus dem Ruhrgebiet in Richtung Niederlande war stundenlang gesperrt. Der Fahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. (jw mit dpa) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant