1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Menden: Tankstellen-Mitarbeiterin hat ersten Arbeitstag – und fällt auf Telefon-Betrüger rein

Erstellt:

Der Verkaufsraum einer Shell Tankstelle.
Eine Tankstellen-Mitarbeiterin ist auf einen Betrüger hereingefallen. Der Schaden beträgt mehrere Hundert Euro (Symbolbild) © AndreLenthe Fotografie/Imago

Eine Tankstellen-Mitarbeiterin ist an ihrem ersten Arbeitstag auf einen Telefon-Betrüger hereingefallen. Sie gab mehrere Nummern von Gutscheinkarten heraus.

Menden – Eine Mitarbeiterin einer Tankstelle in Menden (NRW) ist an ihrem ersten Arbeitstag direkt auf einen Telefonbetrüger hereingefallen. Dabei entstand laut Polizei ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Anrufer gab sich am Sonntag. 19. Oktober, als Angestellter eines Wertkarten-Vertriebes aus. Er forderte die 18-Jährige auf, die Nummern sämtlicher Gutscheinkarten aus der Tankstelle zu nennen, so die Polizei am Dienstag.

Menden: Tankstellen-Mitarbeiterin hat ersten Arbeitstag – und fällt auf Betrüger rein

Dabei setzte der Betrüger die junge Frau massiv unter Druck und drohte mit der Polizei und dem Arbeitgeber. Die 18-Jährige folgte den Anweisungen und gab die Gutscheincodes schließlich frei. Ob der Betrüger wusste, dass die Frau neu im Job ist, blieb unklar.(dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant