1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Merzenich: Feuerwehr rettet Frau aus brennender Wohnung – wenig später stirbt sie

Erstellt:

Feuerwehr
Einer Anwohnerin war Rauch aus der Wohnung aufgefallen. (Symbolbild) © Philipp von Ditfurth/dpa

In Merzenich bei Düren hat in der Nacht zu Freitag eine Wohnung gebrannt. Die Feuerwehr rückte an und holte die Bewohnerin raus – doch es war zu spät. Die Frau starb.

Merzenich – Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Merzenich (Kreis Düren) ist in der Nacht auf Freitag eine Frau ums Leben gekommen. Kurz zuvor war sie noch von der Feuerwehr gerettet worden. Eine Nachbarin hatte das Feuer wegen des Rauches bemerkt.

Merzenich: Anwohnerin bemerkt viel Rauch aus Nachbarhaus – Brand-Ursache unbekannt

Gegen 01:53 Uhr wurde eine Anwohnerin auf der Lindenstraße auf den Brand in der Nachbarschaft aufmerksam. Aufgrund des vielen Rauch hatten die Brandmelder ausgelöst, teilte die Feuerwehr am Freitag mit. Sie rief sofort die Feuerwehr, welche den Rauch und schnell einem Nachbarhaus zuordnen konnten. Dort gab es einen Brand in einer Wohnung.

Nicht nur machten sich die Einsatzkräfte schnell ans Löschen, sondern fanden bei der Durchsuchung auch noch eine 74-jährige Bewohnerin. Diese wurde zwar von der Feuerwehr geborgen, doch direkt danach stellte sich heraus, dass sie verstorben war. Wie es zu dem Brand gekommen war, ist aktuell noch unklar. Die Polizei ermittelt. Die Höhe des Sachschadens ist ebenfalls noch unbekannt. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant