1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Ratingen: Täter sprengen Geldautomaten – und flüchten im schwarzen Audi

Erstellt:

Die gesprengte Commerzbank Filiale in Ratingen.
In Ratingen wurde ein Geldautomat einer Commerzbank gesprengt. © Polizei Kreis Mettmann

In Ratingen wurde der Geldautomat einer Commerzbank-Filiale in Lintorf gesprengt. Die drei Täter sind in einem schwarzen Audi geflüchtet.

Kreis Mettmann – In Ratingen wurde in der Nacht zu Donnerstag (23. Dezember) ein Geldautomat einer Commerzbank-Filiale gesprengt. Anschließend sind die drei Täter mit einem schwarzen Audi in Richtung Lintorfer Markt geflüchtet, so die Polizei Kreis Mettmann.

Ratingen-Linthof Geldautomat gesprengt: Drei Täter flüchten im schwarzen Audi

Zeugen wurden am frühen Donnerstagmorgen gegen 01:50 Uhr von lauten Knallgeräuschen zweier Explosionen geweckt. Der Geldautomat der Commerzbank-Filiale an der Speestraße 20-22 im Ratinger Ortsteil Lintorf wurde von zwei unbekannten Tätern gesprengt, so die Aussagen der Zeugen. Ein dritter Täter habe vor der Commerzbank mit einem schwarzen Audi gewartet. Anschließend rasten die drei Unbekannten in der dunklen Limousine davon.

Der zerstörte Bankautomat.
Der Geldautomat in Ratingen wurde bei der Sprengung komplett zerstört. © Polizei Kreis Mettmann

Noch sei unklar, ob die Täter Beute gemacht haben, so die Polizei Kreis Mettmann. Am Gebäude sei ein erheblicher Sachschaden entstanden, dieser könne noch nicht genau beziffert werden. Die gute Nachricht: „Einsturzgefahr für das mehrgeschossige Wohn- und Geschäftshaus, in dessen Erdgeschoss sich die Bankfiliale befindet, besteht nach aktuellen Erkenntnissen nicht“, erklärt die Polizei Kreis Mettmann.

Geldautomat in Ratingen gesprengt: Commerzbank in Lintorf mit erheblichem Schaden

Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen nach den drei Unbekannten verliefen bisher ohne Erfolg. Daher bittet die Polizei Kreis Mettmann um weitere Hinweise. Nach Polizeiangaben werden die Täter wie folgt beschrieben:

Weitere Maßnahmen zur Fahndung, Spurensicherung und polizeilichen Ermittlungen dauern weiter ein. Ein Strafverfahren sei eingeleitet. Die Polizei Ratingen nimmt unter der Telefonnummer 02102 / 99816210 Hinweise entgegen. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant