1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schrottreifes Schrottsammelfahrzeug: Polizei zieht Lkw aus dem Verkehr

Erstellt:

Von: Stefanie Knupp

Durchgerostetes Metall unter einem Fahrzeug

Das sieht nicht gut aus: Die Polizei Mettmann hat ein Fahrzeug mit 46 Mängeln aus dem Verkehr gezogen. © Polizei Mettmann

Bei der Kontrolle mehrerer Fahrzeuge hat die Polizei Mettmann drei Schrottsammlern Strafen aufgebrummt. Sie hatten entweder keine Erlaubnis oder wiesen Mängel auf.

Velbert/Langefeld – Die Polizei Mettmann hat am Dienstag (30. März) gleich drei Fahrzeuge sogenannter „Schrottsammler“ aus dem Verkehr gezogen. Ein Lkw war so beschädigt, dass er eigentlich selbst auf den Schrott gehört. Die Beamten kontrollieren nicht nur Schrottfahrzeuge: Regelmäßig überprüfen sie auch Fahrzeughalter, die es etwas zu gut mit ihrem Wagen meinen. Der Fahrer eines getunten Ford Mustang GT in Langenfeld bekam die Konsequenzen zu spüren.

Am Dienstagmittag hatten Experten des Verkehrsdienstes zunächst einen 21-jährigen Solinger an einer Autobahnausfahrt bei Velbert kontrolliert. Der Schrottsammler hatte keine Stunde vorher das Fahrzeug beim Straßenverkehrsamt auf seine Lebensgefährtin zugelassen. Schon bei der Überprüfung stellten die Beamten Mängel an dem Lkw fest, sodass sie den 21-Jährigen und sein Fahrzeug zu einer Prüfstelle begleiteten, „um diese gerichtsfest dokumentieren zu lassen“, teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Kreis Mettmann: Schrottsammelfahrzeug hat selbst 46 Mängel

Die Prüfung ergab schließlich das Urteil: Verkehrsunsicher. Ganze 46 Mängel wurden an dem Fahrzeug festgestellt, die sämtliche Bereiche des Lkws betrafen, darunter Bremse, Lenkung, Rahmen und Licht. Der Fahrer war damit seine nur kurz vorher erhaltene Zulassungsbescheinigung wieder los. Die Kennzeichen wurden sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Auf den Schrottsammler und seine Lebensgefährtin kommt jetzt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige zu. Davon abgesehen hatte der 21- Jährige noch nicht mal eine Genehmigung zum Schrottsammeln.

Der junge Solinger war nicht der einzige Schrottsammler, den nach diesem Dienstag Konsequenzen erwarten. In Velbert konnte ein 55-Jähriger zwar eine Schrottsammel-Genehmigung vorweisen, doch sein Fahrzeug wies einen Widerspruch auf. Wie die Polizei berichtet habe der Lkw zwar eine grüne Umweltplakette, aber „interessanterweise keinen Rußpartikelfilter.“ Ende vom Lied: Strafanzeige.

Langenfeld: Schrottsammler hat keine Genehmigung

Mehrere Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten erhielt ein 21-Jähriger Schrottsammler in Langenfeld. Er führte einen in Spanien zugelassenen Lkw, hatte aber keine Genehmigung für das Sammeln und Transportieren von Schrott.

Die Polizei in NRW bereitet sich derweil auf den „Car-Freitag“ vor, ein wichtiger Termin in der Tuning- und Auto-Poser-Szene. „Wir sind gut vorbereitet und haben ein Auge darauf“, sagte ein beispielsweise ein Sprecher der Düsseldorfer Polizei. (sk/ots)

Auch interessant