1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Auto rammt Taxi – Aufprall schleudert es gegen Mast

Erstellt:

Bei einem Unfall in Mettmann ist ein Großraumtaxi gegen einen Laternenmast geschleudert worden. Beide beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Mettmann – Heftige Kollision im Kreis Mettmann: Am Montagmittag, 16. Januar 2023, stießen zwei Fahrzeuge in einem Kreuzungsbereich ineinander. Durch die Wucht des Aufpralls wurde ein Großraumtaxi (Modell VW Caddy) auf die Seite geschleudert, wo es stark beschädigt liegen blieb. Die jeweiligen Autofahrer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Was war geschehen: Gegen 12 Uhr befuhr eine 59-jährige Velberterin mit ihrem Chevrolet Spark die Bismarckstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Im Kreuzungsbereich zur Langenhorster Straße kam es dann zu einem Unfall.

Heftiger Unfall an einer Kreuzung in Mettmann – Unfallverursacherin missachtet rote Ampel

Zeugen zufolge missachtete die Fahrerin eine rote Ampel und stieß im Kreuzungsbereich mit einem von links querenden Großraumtaxi zusammen, welches die Schulstraße in Richtung Langenhorster Straße befuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW Caddy auf die Fahrerseite geschleudert und gegen einen Laternenpfahl auf einer Verkehrsinsel gedrückt. Alarmierte Rettungskräfte brachten den leicht verletzten 51-jährigen Fahrzeugführer zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die 59-jährige Unfallverursacherin erlitt einen Schock.

Unfall in Mettmann
In Mettmann ist es am 16. Januar zu einem heftigen Crash gekommen, bei dem ein Großraumtaxi durch die Luft geschleudert wurde. © Polizei Mettmann

Unfall mit Großraumtaxi an Kreuzung in Mettmann – Schaden beträgt mindestens 10.000 Euro

Sowohl der als Taxi dienende VW Caddy als auch der Chevrolet Spark wurden so schwer beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich zum Teil vollständig gesperrt werden. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr abgestreut. Mitarbeiter der Stadt Velbert kümmerten sich um den abgeknickten Ampelmast. Der Schaden beträgt laut Polizei mindestens 10.000 Euro. In Köln war Mitte Oktober ebenfalls ein Taxi gegen einen Ampelmast gekracht. (ots/mo) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant