1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wasserschutzpolizei Minden rettete „Prinzessin Lillifee“-Rad aus Kanal – jetzt bedankt sich Vierjährige

Erstellt: Aktualisiert:

Vierjährige aus Minden schickt der Wasserschutzpolizei zum Dank selbstgemaltes Bild
Dieses Bild hat eine Vierjährige neben einer weiteren Zeichnung aus Minden der Wasserschutzpolizei zum Dank geschickt. Die Polizei hatte ihr Fahrrad aus dem Wasser gezogen. © Polizei Duisburg

Nachdem die Polizei vor vier Wochen in Minden das Rad einer Vierjährigen aus dem Wasser geholt hat, versprach sie zum Dank ein Bild. Und hat das Versprechen nun eingelöst.

Update vom 25. März, 12:38 Uhr: Vier Wochen nach einer Rettungstat der Wasserschutzpolizei in Minden hat sich eine glückliche Vierjährige mit selbstgemalten Bildern bei den Beamten bedankt. Die Polizisten hatten das rosafarbene „Prinzessin Lillifee“-Fahrrad aus dem Mittellandkanal bei Minden gefischt.

Das Mädchen versprach damals, zum Dank ein Bild zu malen – und hielt Wort. „Die Wasserschützer aus Minden freuen sich sehr über zwei schöne Dankeschön-Bilder“, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Bilder bekommen jetzt laut Mitteilung einen Platz im Wachraum. Auf den zwei bunten Bildern hatte das Mädchen der Einsatz der Beamten nachgemalt. Zu sehen ist ihr Rad, ein Polizeiboot mit einem Beamten, viele Herzen und eine strahlende Sonne.

Das rosafarbene Rad war am 23. Februar ins Wasser gefallen. Die Besatzung eines Polizeibootes suchte den Kanalgrund mit einem Haken ab und zog das „Prinzessin Lillifee“-Rad hoch.

Ein Polizist steht am Mittellandkanal in Minden neben einem Kinderrad. Es war einer Vierjährigen ins Wasser gefallen.
Das ist das gerettete Fahrrad der Marke „Prinzessin Lillifee“. © picture alliance/dpa/Polizei Duisburg | Polizei Duisburg

Über ein selbst gemaltes Bild konnte sich diese Woche auch die Feuerwehr in Köln freuen. Der kleine Moritz hatte es aber nicht als Dankeschön, sondern als Entschuldigung geschickt, weil er „zwei Mal aus Versehen“ den Notruf gewählt hatte.

Minden: Wasserschutzpolizei zieht rosafarbenes Fahrrad aus dem Kanal – Mädchen zeigt sich dankbar

Erstmeldung vom 25. Februar, 12:45 Uhr: Minden – Die Wasserschutzpolizei auf dem Mittellandkanal in Minden hat mit einem Einsatz der besonderen Art eine Vierjährige glücklich gemacht. Dem Kind war ein rosafarbenes kleines Rad ins Wasser gefallen, wie die zuständige Polizei in Duisburg am Donnerstag mitteilte.

Bei dem Vorfall am Dienstag suchte die Besatzung den Kanalgrund mit einem Haken ab und wurde fündig. Die Beamten zogen das Prinzessin-Lillifee-Rad hoch und zauberten ein Lachen ins Gesicht, heißt es in der Mitteilung. Als Dankeschön versprach die Vierjährige, ein Bild zu malen.

Kollegen der Retter machten am Dienstag derweil in der Nähe einer Sportanlage in Minden eine alles andere als schöne Entdeckung. (dpa)

Auch interessant