1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Wohnhaus gerät in Brand – und zieht die Nachbarhäuser mit ins Unglück

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Feuerwehrmänner löschen drei Wohnhäuser in Mönchengladbach.
Einsatzkräfte der Feuerwehr Mönchengladbach löschen einen Großbrand, von dem mehrere Dachstühle betroffen sind. © dpa/TNN | gayk

Die Feuerwehr hatte in Mönchengladbach alle Hände voll zu tun. Dort standen am Mittwoch drei Wohnhäuser in Flammen. Ein Foto auf Facebook zeigt die schwarzen Rauchwolken.

Mönchengladbach – Am Mittwoch, dem 6. Januar, standen in Mönchengladbach drei Wohnhäuser in Flammen. Noch am Donnerstagmorgen waren die Feuerwehrkräfte mit den Löscharbeiten beschäftigt.

Feuer in Mönchengladbach: Das ist passiert

Wegen eines Brandes, der auf mehrere Dachstühle übergriff, sind fünf Menschen in Mönchengladbach in Sicherheit gebracht worden. Zuerst war am Mittwochnachmittag aus bislang unbekannten Gründen in einer Etage eines Hauses Feuer ausgebrochen, wie die Feuerwehr mitteilte. „Die Flammen breiteten sich dann in den Dachstuhl des Hauses aus und griffen von dort auf die links und rechts angrenzenden Häuser über“, sagte ein Sprecher.

Feuerwehreinsatz in Mönchengladbach: So geht es den Betroffenen

Alle Bewohner konnten die brennenden Wohnhäuser unverletzt verlassen. Zur Sicherheit wurden auch die benachbarten Häuser evakuiert. Wie ein Sprecher am Donnerstagmorgen mitteilte, sind die drei Häuser, in denen es gebrannt hatte, unbewohnbar. Die betroffenen Personen sind zunächst bei Nachbarn, Freunden und Bekannten untergebracht.

Mönchengladbach: Häuser stehen in Flammen – Brandursache unklar

Wie die Feuerwehr mitteilte, brannten insgesamt drei Dachstühle. Das Haus, in dem das Feuer ausgebrochen war, brannte komplett. „Da kommen wir auch nicht rein, weil die Decken durchgebrannt sind“, hieß es. Das Feuer war am späten Mittwochabend zwar unter Kontrolle - die Brandbekämpfung sollte sich aber noch bis in die Morgenstunden am Donnerstag ziehen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache war zunächst unklar.

Feuer in Wohnhäusern ausgebrochen: Facebook-Foto zeigt Rauchentwicklung

Auf Facebook hat die Feuerwehr noch am Mittwochabend ein Foto veröffentlicht. Darauf zu sehen sind Feuerwehrautos, die zum Einsatz fahren. Im Hintergrund sind zudem die schwarzen Rauchwolken sichtbar, die sich bei dem Brand der Wohnhäuser entwickelten. Einige Facebook-User zeigten sich daraufhin betroffen. Petra Viethen schreibt: „Sah heftig aus. Ich musste nach der Arbeit zu Rewe und kam dort vorbei. Bin nur froh, dass keine Verletzten zu beklagen sind. Ohne unseren tollen Rettungsdienst und die Feuerwehr wären wir arm dran.“ Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (nb mit dpa)

Auch interessant