1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mönchengladbach: Ölspur zwischen Odenkirchen und Hockstein beseitigt

Erstellt:

Ein Polizeiwagen warnt vor Öl.
Eine Ölspur zieht sich derzeit durch Mönchengladbach (Symbolbild). © Sebastian Peters/IMAGO

In Mönchengladbach hat die Polizei vor einer größeren Ölspur gewarnt. Der Bereich von Odenkirchen bis Hockstein wurde inzwischen gereinigt.

Mönchengladbach – Die Polizei hat am Samstagvormittag (18. Dezember) in Mönchengladbach vor einer größeren Ölspur gewarnt. Diese zog sich von Odenkirchen bis Hockstein, so die Angaben der Feuerwehr. Inzwischen hat die Feuerwehr Mönchengladbach das verursachende Fahrzeug gefunden und die betroffenen Straßen wurden gereinigt. Während der Beseitigung der Ölspur kam es an der Gefahrenstelle jedoch zu Verkehrsbehinderungen.

Mönchengladbach Ölspur: Diese Straßen waren betroffen

Die Einsatzstelle der Polizei erreichten am Morgen viele Notrufe aus dem Bereich Karlstraße/Wetschewell/Stapper Weg und von der Hubertusstraße/Reststrauch wegen einer größeren Ölspur. Auch die Feuerwehr Mönchengladbach rückte aus.

Dabei wurde klar, dass die Ölspur weite Kreise durch Mönchengladbach zog:

Mönchengladbach: Ölspur beseitigt

Nachdem das verursachende Fahrzeug gefunden wurde, nahm die Feuerwehr zunächst an der Kreuzung Ruhrfelderstraße/Einruhrstraße mit Ölbindemittel den auslaufenden Betriebsstoff auf. Danach habe ein Spezialunternehmen die weitere Reinigung übernommen, so die Feuerwehr. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 18. Dezember um 14:00 Uhr inhaltlich ergänzt und aktualisiert. Neuerung: Ölspur beseitigt.

Auch interessant