1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Streit in Monheim am Rhein: Jugendliche verletzten Mann (67) schwer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Polizisten in Uniform stehen nah beieinander.
In Monheim am Rhein sucht die Polizei aktuell nach zwei flüchtigen Jugendlichen, die einen Mann schwer verletzt haben sollen. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Nach einem Streit in Monheim am Rhein kam ein Mann (67) am Montagabend in ein Krankenhaus. Er wurde von einem Jugendlichen mit einem Schlagstock schwer verletzt.

Monheim am Rhein – Am Montagabend, 13. September, geriet ein 67-jähriger Mann in Monheim am Rhein (Kreis Mettmann) mit zwei Jugendlichen in Streit. Verbal wollten die beiden Jugendlichen den Streit aber nicht beenden. Stattdessen zog einer der Jungen einen Teleskopschlagstock und ging damit auf den älteren Mann los. Er verletzte ihn dabei so schwer, dass er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Gefährliche Körperverletzung in Monheim am Rhein: Mann (67) von Jugendlichen angegriffen

Nach Angaben der Polizei hielt sich der Mann gegen 20:50 Uhr an einem Tisch im Außenbereich einer Kneipe am Rathausplatz auf. Plötzlich fuhren zwei männliche Jugendliche mit dem Fahrrad an ihm vorbei. „Sie forderten den 67-Jährigen auf, Platz zu machen, da der Tisch ihrer Meinung nach auf einem Radweg stehe“, so die Polizei. Wie eine Polizeisprecherin mitteilt, handle es sich dabei jedoch nicht um einen Radweg. „Radfahrer müssen da auf der Straße fahren“, so die Sprecherin.

Der Mohnheimer weigerte sich seinen Platz zu verlassen, daraufhin entwickelte sich schließlich ein Streit. Statt diesen friedlich zu klären, wurde einer der beiden Jugendlichen jedoch gewalttätig. Er zog einen Teleskopschlagstock aus seiner Hosentasche und schlug dem 67-Jährigen damit zweimal auf den Kopf. Anschließend flüchteten die beiden jungen Männer. Der Monheimer erlitt dagegen schwere Verletzungen und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei sucht nun nach den beiden flüchtigen Jugendlichen. Der, der zuschlug, soll wie folgt ausgesehen haben:

„Der zweite Jugendliche soll im gleichen Alter gewesen sein und ein ähnliches Erscheinungsbild haben“, so die Polizei.

Erst vor zwei Monaten wurde in Monheim am Rhein auch ein 29-Jähriger schwer verletzt. Der Mann wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in einer Arbeiterwohnung im Berliner Viertel aufgefunden. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, hieß es.

Angriff auf 67-Jährigen in Monheim: Wer kann Hinweise zu den flüchtigen Jugendlichen geben?

Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer bei dem Streit am Rathausplatz in Monheim am Rhein etwas beobachtet hat oder Hinweise zu den beiden Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 02173 9594-6350 bei den Ermittlern zu melden. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde am 14. September aktualisiert. Neuerung: Zitat einer Polizeisprecherin eingefügt.

Auch interessant