1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Sogar der Asphalt platzte: Mercedes in Monheim brennt komplett aus

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Der ausgebrannte Mercedes von vorne.
Einige Autoteile des ausgebrannten Mercedes waren mit der Straße verschmolzen. © Kreispolizeibehörde Mettmann

Am Mittwochmorgen sorgte ein brennender Mercedes in Monheim für ein Verkehrschaos. Der Fahrer konnte sich unverletzt retten – aber das Auto brannte komplett aus.

Monheim – Nichtsahnend fährt ein 56-jähriger Mann am Mittwochmorgen (19. Mai) auf der Opladener Straße in Monheim am Rhein in Richtung Langenfeld, als plötzlich Flammen aus dem Motorraum seines Mercedes schlagen. Der Mann rettet sich aus dem Fahrzeug, doch der Mercedes brennt komplett aus.

Monheim: Brennender Mercedes sorgte für Verkehrschaos

Der Vorfall ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr auf Höhe des Monbag-Sees. Wie ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Mettmann mitteilt, habe der Mann es noch geschafft, den Wagen am Straßenrand abzustellen, bevor er unverletzt ausstieg und die Feuerwehr alarmierte.

Die kurz darauf eintreffenden Einsatzkräfte konnten nicht mehr verhindern, dass der inzwischen lichterloh brennende Mercedes vollständig ausbrannte. Auch die Polizei war vor Ort und sperrte die Straße für die Dauer des Einsatzes ab. Dadurch kam es laut einem Polizeisprecher zum „zum Teil erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen“.

Das ausgebrannte Wrack eines Mercedes von der Seite.
Der Mercedes brannte komplett aus. © Kreispolizeibehörde Mettmann

Polizei Monheim: Mehrere Teile des Mercedes verschmolzen mit der Straße

Nachdem die Löscharbeiten beendet waren, zeigte sich erst so richtig, mit welcher extremen Hitze die Einsatzkräfte es hier zu tun hatten. Denn laut Polizeiangaben waren mehrere Autoteile mit der Straße verschmolzen. An der Brandstelle war sogar Asphalt von der Straße abgeplatzt.

Daraufhin wurde das Wrack abgeschleppt und der Verkehr rund um den Brandort konnte gegen kurz vor 9 Uhr wieder freigegeben werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Bei der Ursache geht die Polizei derzeit von einem technischen Defekt aus.

Erst Ende April sorgte ein Feuer für ein Verkehrschaos auf der Autobahn 565 in Richtung Bonn. Dort brannte ein Motorboot auf einem Trailer. In Köln fahndet die Polizei seit Mitte April nach einem Feuerteufel, der mehrere Autos und Mülltonnen angezündet haben soll. (bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant