1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mülheim: Feuer auf Campingplatz – ein Todesopfer und elf Verletzte

Erstellt: Aktualisiert:

Rettungskräfte stehen auf einem Campingplatz.
Rettungskräfte nach dem Brand auf einem Campingplatz in Mülheim an der Ruhr. © Markus Gayk/dpa

Feuer-Drama in Mülheim an der Ruhr: Beim Brand in einem Mobilheim auf einem Campingplatz kam ein Mensch ums Leben. Elf weitere Personen wurden verletzt.

Mülheim/Ruhr – Bei einem Brand in einem Mobilheim auf einem Campingplatz in Mülheim an der Ruhr ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen. Außerdem erlitt eine Frau schwerste Verbrennungen, wie ein Sprecher der Feuerwehr berichtete. Insgesamt elf Personen wurden bei dem Brand verletzt. Darunter waren zahlreiche Ersthelfer, die vergeblich versucht hatten, den Brand noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit Feuerlöschern einzudämmen.

Mülheim an der Ruhr: Ursache für den Campingplatz-Brand wohl ein Heizgerät

Mobilheim

Mobilheime sind in den vergangenen Jahren bei Campern immer beliebter geworden. Es handelt sich bei ihnen um transportable Wohneinheiten, die in ihrer Ausstattung häufig an kleine Wohnungen erinnern. Sie haben, anders als klassische Wohnwagen, keine Straßenzulassung, können daher nur per Lkw über größere Strecken transportiert werden. Auf Campingplätzen befinden sich häufig Mobilheime, die an Gäste vermietet werden.

Ob es sich bei dem Todesopfer um einen Mann oder eine Frau handelte, war zunächst unklar. Brandursache war wohl ein Heizgerät in dem Mobilheim. (dpa/lnw/IDZRW) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant