1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Geldautomat in Neuss gesprengt – drei Täter fliehen in dunklem VW

Erstellt:

Ein zerstörter Geldautomat nach einer Sprengung.
Die Täter sprengten den Geldautomaten, aber konnten wohl keine Beute machen (Symbolbild). © Sascha Ditscher / Imago

In Neuss wurde Freitagnacht ein Geldautomat gesprengt. Drei Täter sollen in einem dunklen VW geflüchtet sein. Die Polizei fahndet nach den Verdächtigen.

Neuss – Wieder eine Geldautomatensprengung in NRW: In der Nacht zu Freitag haben drei Unbekannte einen Geldautomaten in Neuss gesprengt. Die Täter sind flüchtig. Die Polizei fahndete mit einem Hubschrauber.

Neuss: Geldautomatensprengung – drei Täter flüchtig

Der Knall riss gegen 2:23 Uhr in der Nacht zu Freitag mehrere Anwohner an der Bergheimer Straße in Neuss-Reuschenberg aus dem Schlaf. Dort hatten mehrere Täter den Geldautomaten einer Bank gesprengt. Zeugenangaben zufolge sollen nach der Detonation drei Personen mit einem dunklen VW in Richtung der Anschlussstelle Neuss-Reuschenberg auf die Autobahn geflüchtet sein.

Beute sollen sie nach ersten Erkenntnissen der Polizei nicht gemacht haben. „Durch die Sprengung wurde der Geldautomat zerstört und die Räumlichkeit stark beschädigt“, berichtet ein Polizeisprecher am Freitagmorgen. Die Einsatzkräfte fahnden nach den Verdächtigen, auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt – bislang ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant