1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Neuss: Polizei stoppt Abiturient mit Waffe – er wollte zur Mottowoche „Mafia“ an seiner Schule

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Eine Softairpistole.
Mit dieser Softairpistole erwischte die Polizei einen Abiturienten in Neuss. © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Die Polizei stoppte in Neuss einen 20-jährigen Abiturienten, der zur Mottowoche mit dem Thema „Mafia“ eine täuschend echt aussehende Softairpistole mit sich führte.

Neuss – Jedes Jahr lassen es viele Abiturjahrgänge in NRW vor ihren Abschlussprüfungen an den Schulen mit einer sogenannten Mottowoche nochmal richtig krachen. In Neuss hat am Donnerstag allerdings ein Schüler mit seiner Verkleidung, inklusive „Requisite“ deutlich übers Ziel hinausgeschossen und einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Polizei Neuss: Abiturient trug Waffe zur Mottowoche „Mafia“ bei sich

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, seien sie am Donnerstagvormittag (15. April) von einer Frau angerufen worden, die einen Mann mit einer Schusswaffe auf der Further Straße in Neuss melden wollte. Kurz darauf traf ein Streifenwagen vor Ort an und die Beamten trafen den jungen Mann an.

Es stellte sich heraus, dass es sich um einen Abiturienten (20) handelte, der die Schusswaffe zur Mottowoche an seiner Schule mit dem Thema „Mafia“ mit sich führte. Bei der Waffe handelte es sich um eine Softairpistole, die „einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sieht“, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Polizei Neuss: Den Abiturienten erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren

Die Pistole wurde von den Einsatzkräften sichergestellt. Allein das Mitführen einer solchen Waffe in der Öffentlichkeit ist nach dem Waffengesetz bereits verboten. Der Schüler musste die Polizisten zur Wache begleiten. Ihn erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren.

„Die Polizei muss bei solchen Einsätzen zunächst davon ausgehen, dass es sich um echte und somit gefährliche Waffen handelt. Zum Eigenschutz und zum Schutz der Bevölkerung müssen Beamte entsprechend reagieren“, erklärte die Polizei.

Abiturienten sind derzeit als einzige Schüler, in NRW im Präsenzunterricht. Aufgrund der Corona-Pandemie hatte das Schulministerium angekündigt, dass alle anderen Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien zunächst wieder in den Distanzunterricht müssen. (bs)

Auch interessant