1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Einbrecher steigen in Wohnhaus ein – und klauen 300 Kilo Tresor

Erstellt:

Ein Tresor steht auf einem Tisch.
In Nierzier haben Unbekannte einen Tresor geklaut (Symbolbild). © Manfred Segerer/IMAGO

Bei einem Einbruch in Niederzier-Ellen klauten Unbekannte einen 300 Kilogramm schweren Tresor. Dieser soll Bargeld in vierstelliger Höhe beinhalten.

Kreis Düren – Schwere Beute haben ein Einbrecher in Niederzier (Kreis Düren) gemacht: Die unbekannten Täter sind in ein Einfamilienhaus eingebrochen und haben einen 300 Kilogramm schweren Tresor geklaut. Nach Angaben der Anwohnerin soll der Tresor Schmuck und Bargeld in vierstelliger Höhe beinhalten. Nun sucht die Polizei Kreis Düren nach weiteren Zeugen.

Niederzier-Ellen: Tresor aus Haus geklaut – Polizei Kreis Düren sucht Hinweise und Zeugen

Die Täter sind am Dienstagabend (11. Januar) zwischen 18:35 Uhr und 20:50 Uhr in das Einfamilienhaus in der Bergstraße in Niederzier-Ellen (NRW) eingebrochen. Zugang verschafften sich die Einbrecher, indem sie eine Scheibe auf der Rückseite des Hauses einschlugen. So haben sie das Fenster öffnen können, gibt die Polizei Kreis Düren an.

Auf der Suche nach Diebesgut seien sie anschließend auf den 300 Kilogramm schweren Tresor gestoßen. „Diesen schafften die Einbrecher durch ein Fenster nach draußen, um ihn anschließend, wahrscheinlich mit einem Fahrzeug, abzutransportieren“, erklärt die Polizei.

Nach Angaben der 67 Jahre alten Bewohnerin erbeuteten die Täter Bargeld in Höhe eines vierstelligen Betrages sowie Schmuck. Nun sucht die Polizei weitere Hinweise und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02421 949-6425 zu melden. (jaw/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant