1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Freibad Bergheim: 17-Jähriger prügelt Ordnungskraft bewusstlos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs, Martin Henning

Menschen schwimmen im Tübinger Freibad ihre Bahnen.
In einem Freibad in Bergheim wurde ein Mitarbeiter des Ordnungsamts angegriffen und verletzt. (Symbolbild) © Dennis Duddek/ Imago

Bergheim: Ein 17-Jähriger hat im Oleander-Freibad einen Mitarbeiter des Ordnungsamts bewusstlos geschlagen. Der Bürgermeister des Orts zeigt sich fassungslos.

Bergheim – Unfassbare Attacke im Oleander-Freibad in Bergheim (NRW): Am Donnerstag wurde dort ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes (31) bewusstlos geschlagen. Der Angreifer, 17 Jahre alt, flüchtete zunächst. Dann wurde der Schläger jedoch festgenommen, wie ein Polizeisprecher 24RHEIN bestätigt.

Oleander-Freibad in Bergheim: Situation eskaliert, als der Bruder dazu kommt

In einem Statement am Freitag äußerte sich die Stadt Bergheim zum Vorfall. Demnach sei es in der Warteschlange des Freibads „zunächst zu Tumulten, aggressivem Verhalten, widerrechtlichen Zutrittsversuchen und letztlich zu einer Schlägerei“ gekommen, bei der der städtische Mitarbeiter verletzt worden sei.

Nach Informationen des Kölner Stadt-Anzeigers soll sich ein 16-Jähriger unerlaubt Zutritt zu dem Freibad im Rhein-Erft-Kreis verschafft haben. Als ihn zwei Mitarbeiter des Bergheimer Ordnungsamts daraufhin ansprachen, sei der spätere Täter dazugekommen – der Bruder des 16-Jährigen. Danach sei die Situation eskaliert.

Wie die Stadt mitteilte, erlitt der Ordnungsdienst-Mitarbeiter bei der Attacke eine Gehirnerschütterung und eine Jochbeinprellung. Er musste notärztlich behandelt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Eskalation im Oleander-Freibad Bergheim: Bürgermeister ist „schockiert“

Der Bürgermeister der Stadt Bergheim, Volker Mießeler, verurteilte die Tat scharf:

Es schockiert mich zutiefst, wie bewusst an einem Ort, der für Freude und Freizeit steht, Menschen randalieren und in Kauf nehmen, andere zu verletzen. Es ist mir ein großes Anliegen, dass sich die Menschen in Bergheim sicher fühlen und dafür werden wir unser Möglichstes tun. Dem Mitarbeiter meiner Ordnungsbehörde geht es glücklicherweise schon besser und ich wünsche ihm auch auf diesem Wege nochmals eine schnelle und gute Genesung.

Volker Mießeler, Bürgermeister der Stadt Bergheim

Mießeler kündigte Sicherheitsmaßnahmen für das Schwimmbad an. So wird zukünftig ein Sicherheitsservice zum Einsatz kommen, außerdem werden die Besuchenden ab sofort über ein Ampelsystem auf der Internetseite des Bads informiert, wie voll es ist. Das soll Szenen wie am Donnerstag vermeiden.

Aufgrund der zu treffenden Maßnahmen wird das Oleander-Freibad erst am Montag, den 21.06. wieder öffnen. (nb/mah)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln, Rheinland, NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant