1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

NRW: Corona-Impfung für Kinder ab 5 Jahren startet – alle Infos im Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Ein Pflaster klebt auf den Arm eines 7-jähriges Mädchens, nachdem es gegen das Covid19-Virus geimpft wurde.
Ab Mitte Dezember könnten Kinder ab fünf Jahren gegen Corona geimpft werden (Symbolbild) © Jan Woitas/dpa

Ab dem 17. Dezember starten die Corona-Impfungen für Kinder ab fünf Jahren. Alle Informationen zu Impfaktionen, Impfstoff und wichtigen Unterlagen – der Überblick.

Düsseldorf – Immer mehr Kinder infizieren sich mit dem Coronavirus: Auch in den Kitas nehmen die Infektionen zu. Während sich Erwachsene bereits seit Monaten impfen können, ist es bei Kindern unter zwölf Jahren nicht ganz so leicht. Doch das ändert sich nun:

Corona in NRW: Alle Infos zur Kinderimpfung im Überblick

Corona: Kinderimpfung in NRW – so läuft die Corona-Impfung ab

Geimpft werden sollen die Kinder unter 12 Jahren mit dem Impfstoff von Biontech. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat den Biontech-Impfstoff für Kinder bereits im November freigegeben. Kinder sollen dabei ein Drittel der Erwachsenen-Dosis und insgesamt zwei Dosen des Impfstoffs bekommen. Die Zweitimpfung soll drei Wochen nach der ersten Corona-Impfung stattfinden.

Corona in NRW: STIKO-Impfempfehlung für Kinder unter 12 – nur eingeschränkt

Bereits am 9. Dezember gab es dafür eine erste Entscheidung: Die STIKO empfiehlt die Corona-Impfung bei Kindern zwischen fünf und elf Jahren. Die konkrete Impf-Empfehlung gilt jedoch nicht für alle Kinder, berichtet die dpa: Die Corona-Impfung für Kindern von fünf bis elf Jahren ist lediglich für Kinder mit Vorerkrankungen und Kontakt zu Risikopatienten empfohlen. Kinder, die weder eine Vorerkrankung noch Kontakt zu Risikopatienten haben, können jedoch auch – bei individuellem Wunsch – geimpft werden. Das geht aus einer Mitteilung des Expertengremiums vom Donnerstag hervor.

NRW: Umsetzung der Corona-Kinderimpfung ab 5 – Impfungen ab Dezember

In NRW sollen die Kinderimpfungen schon bald in jeder Region möglich sein. „Auf kommunaler Ebene soll großflächig ab Freitag, 17. Dezember, mit den Kinderimpfungen begonnen werden“, so die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNO) auf Nachfrage von 24RHEIN. Bereits ab Montag, 13. Dezember, sollen Apotheken den Kinder-Impfstoff von Biontech bekommen.

Aber wie genau sollen die Kinderimpfungen ablaufen? Das NRW-Gesundheitsministerium plant verschiedene Impfangebote. Neben Impfaktionen bei Kinderärztinnen und Kinderärzten soll es auch kommunale Angebote geben, damit die Praxen entlastet werden. Rund 20 Prozent der Impfungen werden durch städtische Angebote abgedeckt.

Corona: Kinderimpfung unter 12 – Einverständniserklärung der Eltern

Damit Kinder und Jugendliche gegen Corona geimpft werden können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Unter anderem ist eine ärztliche Beratung und eine Aufklärung erforderlich, so das Gesundheitsministerium NRW. Außerdem ist „für Kinder zwischen 5 bis 11 Jahren eine Einwilligung der sorgeberechtigten Personen erforderlich“. Darum muss vor der Impfung eine Bescheinigung von mindestens einem Elternteil oder einer sorgeberechtigten Person unterschrieben werden.

Kinderimpfung in NRW: Corona-Impfangebote mit und ohne Termin

Die Corona-Impfungen für Kinder ab fünf Jahren sollen grundsätzlich mit und ohne Termin möglich sein. 50 Prozent des Impfstoffes sind laut KVNO für ein „verbindliches Terminkontingent“ vorgesehen. Die zweite Hälfte soll für „terminfreie Angebote“ genutzt werden, „um Eltern niedrigschwellig und spontan erreichen zu können“. 

Wie genau die Angebote für Kinderimpfungen in den einzelnen Städten und Kreisen aussehen, ist noch nicht klar. Regionen wie Dortmund und Bonn haben allerdings bereits Vorbereitungen getroffen.

Corona: Kinderimpfung in Dortmund – der Überblick

Corona-Impfung für Kinder in Dortmund
Mindestalter?Die Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt sein
Wo?Praxen und Einkaufszentrum Thier-Galerie, Westenhellweg 102-106, 44137 Dortmund
Ab wann?Freitag, 17. Dezember
Öffnungszeiten?Montags bis samstags, 10 bis 17 Uhr
Termin?Ja, Buchungsmöglichkeiten werden noch bekannt gegeben
Zweitimpfung?Drei Wochen nach der ersten Impfung

Dortmund bereitet derzeit eine zusätzliche Impfstelle für die Kinderimpfungen vor. „Das Impfangebot für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren startet am Freitag, 17. Dezember, 10 Uhr, im Einkaufszentrum Thier-Galerie“, erklärt die Stadt auf Nachfrage von 24RHEIN. In dem Einkaufszentrum gibt es bereits ein Impfangebot für Erwachsene. Direkt nebenan soll nun auch die Kinder-Impfaktion stattfinden. Das Impfangebot befindet sich beim Eingang „Hoher Wall“.

Von montags bis samstags gibt es dann die Corona-Impfungen für die Kleinen. Geimpft wird von 10 bis 17 Uhr. Vorab muss jedoch ein Termin gebucht werden. „Die Buchungsmöglichkeiten werden noch bekannt gegeben“, so die Stadt weiter. „Die Impfungen werden durch Kinder- und Jugendärzte nach einem Aufklärungsgespräch durchgeführt.“ Nach drei Wochen gibt es dann den zweiten Corona-Pieks. Weitere Corona-Impfangebote für Kinder sind laut Stadt aktuell noch nicht geplant.

Corona: Kinderimpfung in Köln – der Überblick

Corona-Impfung für Kinder in Köln
Mindestalter?Die Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt sein
Wo?Praxen, Lanxess-Arena und Gesundheitsamt am Neumarkt
Ab wann?Freitag, 17. Dezember
Öffnungszeiten?Noch nicht bekannt
Termin?Ja
Zweitimpfung?Drei Wochen nach der ersten Impfung

Neben Dortmund starten am 17. Dezember auch in Köln die Kinderimpfungen. Geimpft wird auch hier in Arztpraxen und bei zwei städtischen Impfstellen. Sowohl in der Lanxess-Arena als auch im Gesundheitsamt am Neumarkt können Kinder ab 5 Jahren geimpft werden.

Das Impfangebot in der Lanxess-Arena gilt jedoch nur vom 17. Dezember bis zum 20. Dezember. Vorab muss ein Termin gebucht werden. Um das städtische Impfangebot nutzen zu können, wird ein Termin benötigt. Sowohl bei der Lanxess-Arena als auch beim Gesundheitsamt. Die Buchung soll über das städtische Online-Portal möglich sein. „Das eigens dafür eingerichtete Buchungssystem wird ab Anfang kommender Woche zur Verfügung stehen“, erklärt die Stadt Köln am 10. Dezember.

Corona: Kinderimpfung im Rhein-Sieg-Kreis – der Überblick

Corona-Impfung für Kinder im Rhein-Sieg-Kreis
Mindestalter?Die Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt sein
Wo?Praxen und Asklepios Kinderklinik, Arnold-Janssen-Straße 29, 53757 Sankt Augustin
Ab wann?Freitag, 17. Dezember
Öffnungszeiten?Noch nicht bekannt
Termin?Vorab müssen online Termine gebucht werden
Zweitimpfung?Drei Wochen nach der ersten Impfung

Seit dem 10. Dezember können Eltern im Rhein-Sieg-Kreis einen Impftermin für Kinder unter 12 vereinbaren. Die Buchung ist im Online-Portal möglich. Die Impfungen finden dann ab Freitag, 17. Dezember 2021, in der Asklepios Kinderklinik in Sankt Augustin statt. Allerdings sind die meisten Termine bereits ausgebucht. Die Schuld dafür sieht der Kreis beim Land:

„Da das Land NRW dem Rhein-Sieg-Kreis bisher nur 2.500 Dosen des speziell für Kinder in diesem Alter zugelassenen Impfstoffs von Biontech zur Verfügung gestellt hat, sind die Termine zum größten Teil bereits vergeben“, erklärt der Kreis. „Ich habe wenig Verständnis dafür, dass das Land zuerst große Versprechungen macht, dann aber vor allem die Eltern im Regen stehen lässt“, ärgert sich Landrat Sebastian Schuster. „Hier sind die Akteure in Düsseldorf gefragt, schnell Abhilfe zu schaffen und Vertrauen wiederherzustellen.“

Corona: Kinderimpfung in Bonn – der Überblick

Corona-Impfung für Kinder in Bonn
Mindestalter?Die Kinder müssen mindestens 5 Jahre alt sein
Wo?Praxen und Stadthalle Bad Godesberg, Koblenzer Straße 80 in Bonn
Ab wann?Freitag, 17. Dezember
Öffnungszeiten?Montag bis Freitag, 12 bis 18 Uhr
Termin?min und ohne Termin möglich
Zweitimpfung?Drei Wochen nach der ersten Impfung

Und auch in Bonn laufen die Vorbereitungen für die Kinderimpfungen gegen Corona auf Hochtouren. Eine Impfstelle gibt es in der Stadthalle an der Koblenzer Straße 80 (Bad Godesberg). Ab Freitag, 17. Dezember, können alle Kinder ab 5 Jahren geimpft werden. Die Kinderimpfungen in Bonn finden zwischen 12 und 18 Uhr statt, so die Stadt.

Vorab muss jedoch ein Termin gebucht werden. Die Immunisierungen finden nach erfolgter Online-Terminvereinbarung statt. Ab dem 15. Dezember können die Impftermine gebucht werden. Der Zweitimpfungstermin wird automatisch mit gebucht.

(jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant