1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Gladbeck: Mann springt auf viel befahrene Bundesstraße – Autofahrer retten ihm das Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Nach dem Vorfall auf der B224 in Gladbeck sicherte die Feuerwehr die Landung eines Rettungshubschraubers.
Nach dem Vorfall auf der B224 in Gladbeck sicherte die Feuerwehr An- und Abflug des Rettungshubschraubers. © Feuerwehr Gladbeck

Gladbeck: Am Samstagmittag sprang ein Mann von einer Brücke auf die vielbefahrene Bundesstraße B224. Ersthelfer versorgten ihn, bis Rettungskräfte kamen.

Gladbeck – Dramatische Szenen am Samstag auf einer Bundesstraße in Gladbeck (NRW): Dort war zur Mittagszeit ein Mann von einer Brücke auf die darunter verlaufende Bundesstraße B224 gesprungen.

Um 12:16 Uhr rückte die Feuerwehr Gladbeck aus – und erwartete das Schlimmste. Die B224 ist eine stark befahrene Bundesstraße. Das war zum eine große Gefahr für den Brückenspringer - aber vielleicht auch gleichzeitig sein Glück. Die Feuerwehr Gladbeck berichtet: „Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte leisteten zahlreiche anwesende Passanten Erste Hilfe.“

Nach Brückensprung auf B224 in Gladbeck: Passanten leisten erste Hilfe

Der mutige Einsatz der Ersthelfer auf der Bundesstraße B224 in Gladbeck: Das könnte dem Mann das Leben gerettet haben. Er hatte sich bei seinem Sprung von der Brücke an der Grabenstraße schwere Verletzungen zugezogen. Nachdem Einsatzkräfte und ein Rettungshubschrauber aus Dortmund eingetroffen waren, konnte der Mann durch Rettungssanitäter und einen Notarzt versorgt werden. Die Hintergründe des Sprungs sind noch unklar. (ots/kem)

Hinweis
Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leiden, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111.

Auch interessant