1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

NRW: Anstieg von 5000 Corona-Fällen zur Vorwoche ‒ Düsseldorf Inzidenz-Spitzenreiter

Erstellt:

Eine Frau fährt auf einer Rolltreppe nach oben, an der Seite ist der Hinweis „Mund und Nase bedecken“ zu sehen.
Die Inzidenz in NRW steigt, in einigen Städten ist der Wert höher als im Landesdurchschnitt. © Michael Gstettenbauer via www.imago-images.de

Die Corona-Zahlen in NRW steigen weiter rasant an. Im Vergleich zur Vorwoche wurden mehr als 5000 Neuinfektionen festgestellt, Düsseldorf ist Inzidenz-Spitzenreiter.

Düsseldorf ‒ Der Trend der steigenden Corona-Neuinfektionen setzt sich fort. In Nordrhein-Westfalen registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) nach Angaben vom Donnerstag binnen eines Tages 12.894 neue Fälle. Vor genau einer Woche waren es 7.216 gewesen. Das bedeutet einen Anstieg um mehr als 5000 Fälle. Zudem wurden den Ämtern 48 neue Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 262,7 - nach 233,6 am Vortag und 177,0 vor einer Woche. Das ist der achte Tagesanstieg in Folge, wobei das RKI weiterhin von einer Untererfassung der Neuinfektionen wegen weniger Tests und Meldungen im Zuge der Feiertage und Ferien ausgeht. Der Wert gibt die Zahl der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche an.

Inzidenz in NRW: Düsseldorf mit 451,6 an der Spitze, Bielefeld mit 133,1 „Schlusslicht“

Am höchsten lag die Inzidenz mit 451,6 in der Landeshauptstadt Düsseldorf, gefolgt von Wuppertal (448,7) und Solingen (429,0). Am niedrigsten war sie in Bielefeld (133,1). Laut NRW-Landeszentrum für Gesundheit (LZG) liegt die Hospitalisierungsrate derzeit bei 2,6. Dieser Wert gibt die Zahl der in Kliniken aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche an. Der Anteil der Covid-19-Patienten an betreibbaren Intensivbetten betrug am Donnerstag 10,21. Am Freitag (7. Januar) kommen die Ministerpräsidenten zur MPK zusammen, um über das weitere Vorgehen in der Pandemie zu beraten. (dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant