1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Winter-Einbruch in NRW: Schnee im Anmarsch – diese Orte sind betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Eine Touristin blickt durch ein Fernrohr auf den verschneiten Dom und die Hohenzollernbrücke.
Am Freitag könnte in Köln Schnee fallen. (Symbolbild) © Oliver Berg/dpa

Am Freitag wird es in einigen Regionen NRWs richtig winterlich. An mehreren Orten soll Schnee fallen – sogar in Köln und Düsseldorf ist er möglich. Ein Überblick.

Köln – Am Freitag (10. Dezember) ist in Nordrhein-Westfalen wohl erneut Schnee im Anmarsch. Das Winter-Wetter könnte dabei aber nicht nur die höheren Lagen, sondern auch das niedrig gelegene Rheinland und somit auch Köln oder Düsseldorf treffen. Für manche Orte hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) sogar eine amtliche Warnung ausgesprochen. Ein Überblick, wo es wann schneien könnte.

Schnee in NRW: Wo es am Freitag schneien soll – DWD warnt an einigen Orten

Der DWD hat für einige Regionen in NRW Schneewarnungen der Stufe 1 von 4 (gelb) herausgegeben. An folgenden Orten gilt am Freitag eine „amtliche Warnung vor leichtem Schneefall“:

Aber auch an anderen Orten im Rheinland könnte am Freitag die ein oder andere Schneeflocke fallen. Im Zweifelsfall aber wohl sehr wahrscheinlich Schneeregen. Laut Kachelmannwetter.com ist davon zumindest am Morgen fast der komplette Südwesten NRWs betroffen und somit unter anderem auch die Städte:

Wetter in NRW: Schnee, Frost und Glätte sorgen für Winter-Einbruch

Aufgrund sinkender Temperaturen beginnt der Schneefall in NRW mancherorts auch bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Der Großteil dürfte dann aber am Freitagmorgen herunterkommen. In einigen werden auch am Nachmittag und Abend einige Flocken fallen. Laut DWD sind dabei sind 1 bis 5 Zentimeter Neuschnee möglich, in höheren Regionen über 400 Meter sogar bis zu 8 Zentimeter.

Vielerorts könnte es aber auch nur zu Schneeregen oder normalen Regen kommen. Grundsätzlich soll es vor allem in höhergelegenen Regionen wie der Eifel oder dem Sauerland noch Frost und Glätte geben. Die Temperaturen liegen meist zwischen 3 und 6 Grad, im Bergland jedoch um den Gefrierpunkt. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant