1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

NRW: Etwa 28 Grad am Sonntag – doch am Montag kommt die Wetter-Wende

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Auf einem Stand-Up-Paddel Board unternimmt Leonie mit ihrer Hündin Frida am Masurensee einen kleinen Ausflug.
Am Wochenende ist es in NRW wieder sonnig und sommerlich warm. Doch das ändert sich in der Nacht zu Montag. (Archivbild) © Roland Weihrauch/dpa

Am letzten Ferienwochenende ist es in Nordrhein-Westfalen noch einmal sommerlich warm. Doch schon am Montag bringt Tief „Luciano“ Regen und Gewitter nach NRW.

Köln – In der vergangenen Woche und am Wochenende kam der Sommer nach Nordrhein-Westfalen zurück. Am Samstag stiegen die Temperaturen auf bis zu 26 Grad, am Sonntag, 15. August, sind mancherorts sogar noch Temperaturen zwischen 28 und 30 Grad möglich. Doch das Sommer-Comeback ist wie es aussieht nur von kurzer Dauer. Denn bereits in der Nacht zu Montag, 16. August, sorgt Tief „Luciano“ dann für eine Wetter-Wende. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) soll es dann zum Wochenstart in NRW wieder regnen – auch Gewitter sind möglich. Ein Überblick.

Regen und Gewitter nach Sommerwochenende in NRW: So geht es mit dem Wetter weiter

NRW: Letzter schöner Sommertag am Sonntag – ein Überblick über das Wetter am 15. August

Am Sonntag, 15. August, wird es also nochmal richtig schön warm, bevor in der nächsten Woche das neue Schuljahr beginnt und Regen und Gewitter zurückkehren. Wie der Deutsche Wetterdienst berichtet, soll es Sonntagmittag sowie im weiteren Tagesverlauf heiter bis wolkig werden. Mit Regen ist nicht zu rechnen. Die Temperaturen liegen bei etwa 25 bis 28 Grad, im Raum Bonn sind sogar 30 Grad möglich. Im höheren Bergland ist es bei 23 Grad jedoch etwas kühler.

NRW: Sonntag wird es nochmal sommerlich – Gewitter, Regen und Hagel in der Nacht zu Montag

In der Nacht zu Montag ist der Himmel dann teilweise sogar stark bewölkt. Einzelne Schauer ziehen im Osten auf, lokal kann es Starkregen mit 15 bis 25 Liter pro Quadratmeter geben. Auch kleinkörniger Hagel und vereinzelte Gewitter sind nicht ausgeschlossen.

Von Montag bis Mittwoch wird es in NRW dann wieder kühler und nass. Immer wieder sind Regenschauer möglich, die Temperaturen sinken auf etwa 20 Grad. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant