1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Neuer Radiosender für den Westen: NRW1 macht WDR Konkurrenz

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Radiostudio, Logo von NRW1
Der neue Radiosender „NRW1“ verspricht „Maximum Musik“ und ist seit dem 4. Oktober on air (IDZRW-Montage). © Marcel Kusch/dpa & ABY Group

Am 4. Oktober 2022 ist der neue Radiosender NRW1 für „junge Erwachsene“ gestartet. Der Sender ist auch über UKW empfangbar – da, wo einst BFBS sendete.

Köln – In Nordrhein-Westfalen gibt es einen neuen Radiosender: NRW1 ist seit dem 4. Oktober live on air und richtet sich mit seinem Programm vor allem an „junge Erwachsene“, wie der Sender selbst mitteilt. Eine Konkurrenz also für das 1Live-Programm des WDR? „NRW1 bietet mit seinem Audio-Start Up-Team den Hörerinnen und Hörern einen Themenmix aus Information, Bildung, Beratung und Unterhaltung, insbesondere auch in Social Media als Teil der neuen NRW1-Plattformen“, heißt es in einer Mitteilung des ersten privaten und landesweit über UKW empfangbaren Hörfunksenders.

Radio NRW1 seit dem 4. Oktober empfangbar - für „junge Erwachsene“ zwischen 20 und 39

Und weiter: „Überall und digital können User:innen NRW1 mit den eigenen Apps und Skills sowie bei allen relevanten Aggregatoren seit 4. Oktober empfangen. In den nächsten Monaten werden das Team und Programm kontinuierlich ausgebaut“, verspricht der Sender. Die technische Reichweite, also wie viele Menschen durch die neue Radiostation erreicht werden können, liegt laut Sender-Infos bei 6,3 Millionen.

Radio NRW1: Thomas Schwahlen ab 1. Juli 2023 neuer Geschäftsführer

Wie die Antenne Bayern Group am 24. Oktober 2022 mitteilte, übernimmt Thomas Schwahlen spätestens zum 1. Juli 2023 die Geschäftsführung der NRW Audio GmbH & Co. KG in Köln, die den neuen Radiosender und die digitale Audio-Plattform NRW1 betreibt. Schwahlen ist seit 2000 bei der RMS Radio Marketing Service in Düsseldorf und seit 2007 Geschäftsführer der RADIO MEDIA WEST GmbH.

Der Sender NRW1 ist das Ergebnis des jahrelangen Ringens um die Frequenzen des ehemaligen britischen Soldatensenders BFBS. „Wir dürfen jetzt für das Hörfunkland NRW ein vielfaltssteigerndes Radioangebot erwarten, komplementär zum bestehenden Lokalfunksystem“, sagte Werner Schwaderlapp, Vorsitzender der Medienkommission der Landesanstalt für Medien NRW nach dem diese den neuen Sender genehmigt hatte, damals noch unter dem Arbeitstitel „Radio 345“.

Neuer Radiosender NRW1 ab sofort „on air“ – mit „Maximum Musik“-Versprechen

„Maximum Musik – Maximum NRW“: So lautet das Versprechen, das Radio NRW1 an seine Hörerinnen und Hörer abgibt. Vor allem steht im Fokus, den Radio-Fans täglich „den Soundtrack für ihr Leben“ zu liefern, wie der Sender weiter erklärt. Zumindest konnte man bereits prominente Unterstützerinnen und Unterstützer gewinnen, um die neue Radiostation zu bewerben: So senden unter anderem Sängerin Leony, Starkoch Nelson Müller oder Komikerin Mirja Boes vor dem Sendestart Grußbotschaften via Facebook an die neue Radio-Community.

Zudem wird auf der Homepage ein Song-Suchtool angeboten, wo man nachlesen kann, welche Lieder in den vergangenen Stunden abgespielt wurden. „Wir wollen das schon vielerorts vorherrschende „verstaubte Image“ von Radio wegwischen, wie ein TikTok-Video oder das komische Tinder-Bild. Wir wollen Themen setzen, die UNS alle bewegen, Haltung zeigen“, so der neue Radiosender.

Neuer Radiosender: NRW1 auf diesen UKW Frequenzen empfangbar – auch via DAB+ zu hören.

Wie die Antenne Bayern Group zudem mitteilte, ist der Radiosender NRW1 ab dem 31. Oktober auch landesweit via DAB+ zu hören. „Damit komplettiert die Audio-Plattform ihre digitalen und analogen Ausspielwege, um junge Erwachsene zwischen 20 und 39 Jahren überall in Nordrhein-Westfalen zu erreichen“, so der Sender. Am Montag (31. Oktober) ab 12 Uhr erfolge die Aufschaltung, die Hörerinnen und Hörer fänden NRW1 dann nach einem Sendersuchlauf in ihrer Programmliste auf ihrem Digitalradio. Auch auf folgenden UKW-Frequenzen kann Radio NRW1 ab sofort empfangen werden.

Wer steckt hinter dem Radiosender NRW1?

Getragen ist der Sender durch mehrere Gesellschafter, darunter Radio NRW (machen das Mantelprogramm für die nordrhein-westfälischen Lokalsender wie Radio Köln oder Antenne Düsseldorf) und die Antenne Bayern Group (mischen schon mit Antenne NRW den Markt auf). Im März 2022 hatte die Medienkommission in NRW grünes Licht für den neuen, privaten Sender gegeben, der mit seiner Ausrichtung als „landesweites privates Vollprogramm für junge Erwachsene einmalig in NRW“ sein soll. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant