1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Oberhausen: Baby allein im Aufzug – dann ließ sich die Tür nicht mehr öffnen

Erstellt:

Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.
Die Feuerwehr musste anrücken, um das Baby zu befreien (Symbolbild). © Fotostand/Gelhot/IMAGO

Die Feuerwehr in Oberhausen rückte am Freitag zu einer ungewöhnlichen Befreiungsaktion aus. Ein acht Monate altes Baby steckte allein in einem Aufzug fest.

Oberhausen – Ein acht Monate altes Baby hat am Freitag (30. April) in Oberhausen allein in einem Aufzug festgesteckt. Die Lift-Tür war zugefallen, als seine Großmutter noch draußen stand, und ließ sich nicht mehr öffnen. Die Großmutter wählte daraufhin den Notruf.

Feuerwehr Oberhausen: Das Baby war etwa 20 Minuten allein im Aufzug

Die Feuerwehr rückte an, um das weinende Baby zu befreien. Die Brandschützer entfernten kurzerhand die Sicherheitsverglasung der Fahrschachttür und übergaben das Baby wohlauf seinen herbeigerufenen Eltern. Insgesamt sei das Baby etwa 20 Minuten im Aufzug gewesen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Oberhausen.

Schon im März wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu Rettern eines Babys. Bei einem Wohnungsbrand in Heiligenhaus brachten die Wehrleute eine Mutter und ihr Baby über eine Leiter in Sicherheit. (bs/dpa)

Auch interessant