1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen auf Herd vergessen und eingeschlafen – Rauchvergiftung

Erstellt:

Rettungsdienst mit einem Notarzt der Feuerwehr im Einsatz.
Der verletzte Mann kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus (Symbolbild). © Gottfried Czepluch / Imago

Die Feuerwehr musste am Sonntag einen Mann aus seiner verrauchten Wohnung in Oberhausen retten. Er war eingeschlafen und hatte Essen auf dem Herd vergessen.

Oberhausen – Angebranntes Abendessen hat am Sonntagabend auf der Harkortstraße in Oberhausen einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Mann hatte offenbar sein Essen auf dem Herd vergessen und war eingeschlafen, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte.

Oberhausen: Feuerwehreinsatz – Angebranntes Essen bringt Mann ins Krankenhaus

Aufmerksame Nachbarn bemerkten demnach die verrauchte Wohnung und riefen die Feuerwehr. „An der Einsatzstelle verschafften sich die Einsatzkräfte gewaltsamen Zutritt zur verrauchten Wohnung im Erdgeschoss. Hier fanden sie einen männlichen Bewohner, der Essen auf dem Herd vergessen hatte und vermutlich eingeschlafen war“, berichtet ein Sprecher der Feuerwehr. Der Mann sei aus der Wohnung gerettet und mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden. Weitere Verletzte gab es nicht. (bs/dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant