1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Zoo Dortmund: Orang-Utan-Weibchen Toba plötzlich tot – Ärzte kämpften um ihr Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Die Orang-Utan-Dame Toba aus dem Zoo Dortmund ist plötzlich gestorben.

Die Orang-Utan-Dame Toba aus dem Zoo Dortmund ist plötzlich gestorben. © Ingo Kloppenburg

Der Zoo Dortmund trauert um eines seiner Tiere. Die Orang-Utan-Dame Toba ist plötzlich gestorben. Das Weibchen war jedoch schon länger krank.

Traurige Nachrichten aus dem Zoo Dortmund: Die Tierpfleger trauern um die Menschenaffen-Dame Toba. Sie starb plötzlich im Alter von 27 Jahren, wie RUHR24* berichtet.

Bei einer Untersuchung sei es während einer Narkose zu Atemstillstand und einem Herzkreislaufversagen gekommen. Die Folge: Das Orang-Utan-Weibchen aus dem Zoo Dortmund* starb am 11. Mai.

Eine Obduktion hat nun ergeben, dass Toba offenbar schon länger sehr krank war. Im Kehlsack des Tieres Bakterien hatten sich bereits Bakterien angesiedelt und dort zu einer massiven Entzündung geführt. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant