1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Netto-Mitarbeiterin hört lautes Geräusch – Auto rast gegen Markt

Erstellt:

Links: Ein Auto, dass die Mauer einer Netto-Filiale in Paderborn durchbrochen hat. Rechts: Ein Logo von Netto.
Der oder die Fahrerin des Mazdas war vom Unfallort geflohen. © Fotomontage: Polizei Paderborn und blickwinkel/Imago

Ein Mazda hat in Paderborn die Mauer eines Netto-Marktes durchbrochen. Eine Mitarbeiterin hörte plötzlich laute Geräusche. Vom Fahrer fehlte danach jede Spur.

Paderborn – Am Mittwochmorgen flogen im Netto-Markt auf der Bielefelder Straße in Paderborn plötzlich die Weinflaschen durch die Luft. Dort war ein Auto gegen die Außenwand des Discounters gerast, der Wagen durchbrach die Mauer.

Paderborn: Netto-Mitarbeiterin hört lautes Geräusch – dann fährt Auto durch Wand

Gegen 7:10 Uhr hörte eine Netto-Mitarbeiterin ein „lautes Geräusch“, teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit. Direkt danach sollen Wein-Kartons aus einem Regal geflogen sein. Die Zeugin bemerkte anschließend, dass Mauersteine aus der Wand gebrochen und ins Innere des Gebäudes gefallen waren. Ein Auto war draußen geradewegs in die Wand neben dem Unterstand für die Einkaufswagen gefahren.

Der Unfallwagen, ein Mazda CX30, stand „schwer beschädigt mit ausgelösten Airbags und eingeschaltetem Licht“ direkt am Ort des Geschehens. Ein zuständiger Fahrer war aber nirgends zu sehen.

Netto in Paderborn: Mazda kam wohl von der Straße ab – und kracht in Gebäude

Bei den Ermittlungen fand die Polizei heraus, dass der Wagen auf der Bielefelder Straße (aus Sennelager kommend) gefahren war. Dabei soll er in Höhe des Netto-Marktes „aus ungeklärter Ursache“ links von der Straße abgekommen sein. Dabei soll er den Gehweg und den Parkplatz überquert haben und dann gegen das Marktgebäude geprallt sein.

Das stark beschädigte Auto wurde einkassiert. Die Fahndung nach dem Fahrer verlief bisher ohne Erfolg. An der angegebenen Halter-Anschrift, die nicht weit entfernt war, hatte die Polizei niemanden angetroffen. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant