1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Paderborn: Sportwagen schleudert in den Gegenverkehr – zwei Personen verletzt

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Der total zerstörte Toyota-Supra nach dem Unfall in Paderborn
Der Toyota-Supra-Fahrer schleuderte in den Gegenverkehr und wurde leicht verletzt © Polizei Paderborn

In Paderborn kam es am Montag zu einem Unfall. Ein Toyota-Supra schleuderte in den Gegenverkehr. Der Sportwagenfahrer wurde dabei leicht verletzt.

Paderborn – Bei einem Unfall auf dem Heinz-Nixdorf-Ring sind am Montagabend, 17. Januar, in Paderborn (NRW) zwei Autofahrer verletzt worden. Das teilt die Polizei Paderborn mit. Gegen 21:30 Uhr bog ein 24-jähriger Toyota-Supra-Fahrer an der Kreuzung Bahnhofstraße, Frankfurter Weg, Salzkottener Straße in den Heinz-Nixdorf-Ring ab. Beim Beschleunigen in der ansteigenden Rechtskurve geriet der Sportwagen ins Schleudern und driftete in den Gegenverkehr.

Paderborn: Sportwagen schleudert in den Gegenverkehr – zwei Personen verletzt

Der Wagen drehte sich um 180 Grad und prallte mit der rechten Seite gegen einen entgegenkommenden VW Tiguan. Am Toyota entstand ein Totalschaden und der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Auch der Tiguan wurde erheblich beschädigt und der Fahrer leicht verletzt. Er musste aber nicht ins Krankenhaus, so die Polizei weiter. (jw mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant