1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Twitter-Marathon der Polizei: Anrufer wählt Notruf – Beamte sollen sein Paket abholen

Erstellt:

Eine Person tippt auf einem Smartphone 110.
Die Polizei NRW nimmt am bundesweiten Twitter-Marathon teil (Symbolbild). © Sophia Weimer/dpa

Die Polizei NRW nimmt am bundesweiten Twitter-Marathon teil. Ab 11 Uhr werden viele Notruf-Meldungen veröffentlicht. Die kuriosesten und lustigsten hier im Ticker.

23:15 Uhr: Die meisten Polizeidienststellen haben den Twitter-Marathon beendet. Die Polizei Essen veröffentlicht eine Bilanz: „Heute haben unsere Kolleginnen und Kollegen 638 Einsätze bewältigt.“ In zwölf Stunden setzte das Presseteam der Polizei 150 Tweets ab.

Twitter-Marathon der Polizei: Anrufer wählt Notruf – Beamte sollen sein Paket abholen

22:33 Uhr: Die Polizei ist zwar bekanntlich der „Freund und Helfer“ – aber eben kein Paketbote. Das hat jetzt auch ein Mann in Wuppertal festgestellt. Er rief die 110 mit einem besonderen Problem an: „Der Anrufer möchte ein Paket an einer Tankstelle abholen, hat aber seinen Ausweis verloren. Das Ersatzdokument akzeptiert der Betreiber aber nicht. Jetzt sollen wir das Paket abholen“, fasst die Polizei Wuppertal zusammen. Doch das Paket wird trotz Notruf wohl nicht mehr zugestellt. Die Polizei holt das Paket für den Anrufer jedenfalls nicht ab.

Twitter-Marathon der Polizei: Möglicher Schaukel-Dieb in Essen-Styrum

22:01 Uhr: Nicht nur Portmonees oder Handys werden gestohlen: „Aktuell läuft ein Einsatz in Essen-Styrum – dort hatte ein Anwohner Klopfgeräusche aus Richtung des Spielplatzes gehört, als würde dort jemand etwas abbauen.“ Die Polizei hat da schon einen Verdacht: „Ein Schaukel-Dieb? Wir sind unterwegs und durchsieben das Gelände!“

Twitter-Marathon der Polizei: Essenslieferung endet im Polizeieinsatz

21:47 Uhr: In Unna endet eine Essenslieferung in einem Polizeieinsatz. „Ein Lieferdienstfahrer hat uns angerufen. Der Kunde behauptet, er habe online bezahlt – laut Bestellung muss er aber bar bezahlen. Es gibt Streit.“ Für die Polizei in Unna heißt das, Gas geben: „Wir versuchen so schnell da zu sein, dass das Essen noch warm ist.“

Twitter-Marathon der Polizei: „Raub auf eine Tankstelle in Neuss“

20:46 Uhr: In Neuss soll eine Tankstelle ausgeraubt worden sein. Der Einsatz befindet sich in der Norfer Straße. „Die Polizei fahndet nach flüchtigem Täter. Der Mann (etwa 165 cm, schlank, dunkelhäutig) ist schwarz gekleidet und soll mit einer mutmaßlichen Schusswaffe gedroht haben“, heißt es weiter.

Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. „Bislang können keine Aussage darüber getroffen werden, ob es sich um eine scharfe Schusswaffe handelt. Verletzt wurde niemand.“ Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 02131 300-0 entgegen.

Twitter-Marathon der Polizei: Die Wildschweine sind los – „Wo sind Asterix und Obelix?“

19:50 Uhr: In Hilden sind die Wildschweine los: „Wo sind Asterix und Obelix, wenn sie gebraucht werden? An der Horster Allee in Hilden ist ein Wildschwein durch das Loch eines Zauns von einem umfriedeten Gelände abgehauen und hat eine Passantin erschreckt.“

Doch dabei soll es laut Polizei nicht geblieben sein: „Angeblich ist das Wildschwein nach Düsseldorf abgehauen. Ob es sich auf der Kö einen neuen Mantel besorgen will, ist uns unbekannt. Jedenfalls haben wir der Polizei Düsseldorf diesen Einsatz weitergegeben. Viele Grüße aus dem gallischen Dörfchen von nebenan in die Landeshauptstadt“, scherzen die Beamten in Hilden.

Twitter-Marathon der Polizei: Unfall in der Einbahnstraße – wer ist hier falsch?

19:20 Uhr: Auch in Wuppertal beweist die Polizei Humor: „In Elberfeld streiten sich zwei Verkehrsteilnehmer, die sich zuvor in einer Einbahnstraße entgegengekommen sind. Eins steht fest: Einer ist falsch gefahren Die Kollegen sind auf der Anfahrt und gucken sich das mal an.“

Twitter-Marathon der Polizei: Auto weg? –„War im falschen Parkhaus unterwegs“

17:55 Uhr: Das haben wir heute schon öfter gelesen: Notruf bei der Polizei. Das Auto wurde geklaut. So auch heute in Duisburg: „Mein Auto ist geklaut worden. Ich habe es auf Parkdeck 5 abgestellt. Jetzt liegen hier nur noch Glasscherben“, so die Person am Telefon, die nur kurze Zeit später wieder anrief und den Fall schon selbst gelöst hatte „Ist doch nicht weg. War im falschen Parkhaus unterwegs. Auto ist wieder da.“ Das passiert offenbar häufiger als man denkt. Das bestätigt auch die Polizei Mettmann, die Grüße an die Duisburger Kollegen rausschickt: „In Polizeikreisen we call this a ‚Klassiker‘“.

Polizei NRW Twitter-Marathon: Reumütige Ladendiebin bringt Kleidung zurück

16:58 Uhr: „Das finden wir jetzt irgendwie gut“, schreibt die Polizei Mettmann auf Twitter. Was den Beamten so gefiel? In Ratingen ist ein Mädchen mit seinem Vater zu einer H&M-Filiale gegangen, um dort reumütig geklaute Kleidung zurückzubringen. „Das gab wahrscheinlich eine ordentliche Standpauke zu Hause.“

Für ein bisschen Spaß zwischendurch hat der Twitter-Dienst der Polizei Mettmann auch noch Zeit – die Beamten hatten Glück.

Polizei NRW Twitter-Marathon: Streifenwagen von Blitzkiste erwischt

16:45 Uhr: Bei der Polizei muss es eben manchmal besonders schnell gehen. Bei der Einsatzfahrt zu einem Brand in Essen machte es „klick“. „Wir haben heute leider (k)ein #Foto für uns - Auch unsere #Streifenwagen geraten ab und zu auf ein #Blitzerfoto“, twittert die Essener Polizei.

Polizei NRW: Twitter-Marathon – „Verletzte Laterne“ – Paketbote rammt Lichtmast 

15:07 Uhr: Kein Personenschaden, aber einer Laterne in Gelsenkirchen geht es dafür nicht mehr so gut. „Verletzte Laterne! Ein Paketbote soll mit seinem Fahrzeug einen Lichtmast an der Aldenhofstraße in #Gelsenkirchen-Feldmark beschädigt haben. Danach ist er einfach weggefahren.“ Wie es wohl dem Lieferwagen geht?

13:55 Uhr: Der Verkehrsdienst der Polizei Düsseldorf ist auch unterwegs. In Eller fanden sie einen besonderes Fahrzeug. „Ein Kleintransporter in Eller ist quasi Kernschrott, weiterführende Maßnahmen bei der DEKRA, Ergebnis steht noch aus“, meldet die Polizei und postet auch Bilder des Schrottwagens. Ein Wunder, dass der überhaupt noch zusammenhält.

Twitter-Marathon Polizei NRW: Zeit für Zahlen – so oft klingelt das Telefon

13:05 Uhr: Wie oft klingelt bei der Polizei eigentlich das Telefon? Zeit für ein paar Zahlen. Zwischen 350 und 380 Anrufe kommen durchschnittlich am Tag bei der Polizei im Märkischen Kreis an. Bielefeld meldet, dass heute durchschnittlich alle 6 Minuten ein Notruf reinkommt. Die Polizei Essen zog schon eine erste Bilanz des heutigen Freitags: „In der Zeit von 0 bis 12 Uhr sind bisher 208 #Notrufe bei der #PolizeiEssen eingegangen und insgesamt 231 Einsätze gefahren worden.“

Wildunfall in Greven – Fasan fliegt gegen Traktor-Scheibe

12:18 Uhr: Einen Wildunfall meldet die Polizei Steinfurt. Das involvierte Tier in Greven war aber nicht etwa ein Reh oder ein Wildschein. „Ein #Fasan ist in das Fenster eines Traktors geflogen. Die Splitter haben zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Es blieb beim #Sachschaden.“

Twitter-Marathon Polizei NRW: Zu groß für die Waschstraße – Fahrzeug verursacht Schaden

11:43 Uhr: Da hat sich jemand ganz schön verschätzt. „Etwas größer als gedacht. Zu großes Fahrzeug verursacht Schaden in einer Waschstraße in Burscheid“, twittert die Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis.

Twitter Polizei NRW: Supermarkt-Kunde vermisst sein Auto – dieser Fall ist schnell gelöst

11:20 Uhr: Die Polizei im Kreis Siegen-Wittgenstein startet mit einem kuriosen Einsatz in den Twitter-Tag. „Der Kunde eines Supermarktes vermisst seinen Golf. Wir sind unterwegs zu ihm.“ Das mysteriöse Verschwinden des Autos wurde schnell aufgeklärt. „Dem Kunden fiel ein, dass er zu Fuß zum Einkaufen unterwegs war.“

Twitter Polizei NRW: Ziegen in Neuss, Streit in Bochum

11:15 Uhr: Es geht schon gut los: Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss rückt aus, um einige ausgebüchste Ziegen einzufangen. Die Beamten sind unterwegs, „um zu verhindern, dass das störrige Vieh auf die nahgelegene Autobahn läuft oder eine sonstige Gefahr für den Verkehr verursacht.“ In Bochum geht es handfest zur Sache: „Einer droht mit einem Stuhl, der andere mit dem Einsatz von Pfefferspray – wir waren in einem Café in der Innenstadt und haben das geklärt.“ Polizei regelt.

11 Uhr: Achtung, Achtung, hier twittert die Polizei – so begrüßen viele Polizeidienststellen ihre Follower zum Start des Twitter-Marathons.

Twitter Polizei NRW: Marathon startet um 11 Uhr

Erstmeldung vom 1. Oktober, 7:30 Uhr: Düsseldorf – Was macht eigentlich die Polizei so den ganzen Tag? Vom Blechschaden bis zur Verbrecherjagd haben die Beamtinnen und Beamten in NRW alle Hände voll zu tun. Mehr als 30 Polizeibehörden in Nordrhein-Westfalen nehmen an diesem Freitag (1. Oktober) ab 11 Uhr am bundesweiten Twitter-Marathon der Polizei teil. Auf ihren Social-Media-Kanälen bei Twitter gewährt die Polizei zwölf Stunden lang – von 11 bis 23 Uhr – Einblicke in ihre Arbeit. Anlass ist der Tag des Notrufs 110 (#polizei110). Nach Angaben des NRW-Innenministeriums wird der Twitter-Marathon auch auf Instagram und Facebook eine Rolle spielen. Erstmals nähmen so viele Polizeibehörden in NRW an der Aktion teil.

Die Polizeibehörden wollen an diesem Freitag von ihren Einsätzen berichten und auch Blicke hinter die Kulissen gewähren. Die lustigsten, kuriosesten und spannendsten Tweets des Marathons fasst 24RHEIN zusammen. Dass so ein Marathon auch ziemlich witzig werden kann, haben in diesem Jahr die Feuerwehren in NRW bewiesen. Die begehen ihr „Twitter-Gewitter“ jedes Jahr am europäischen Tag des Notrufs (11.2.). Die witzigsten Tweets des „Twitter-Gewitters“ der Feuerwehr gibt es hier zum Nachlesen.

Twitter Polizei in NRW: Diese Behörden nehmen am Marathon teil

In Nordrhein-Westfalen nehmen folgende Polizeibehörden teil:

(sk/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant