1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Rentner (90) verwechselt Gas und Bremse – Frau (83) schwer verletzt

Erstellt:

Der Jeep auf den Treppenstufen eines Wohnhauses.
Der Jeep hat beim Zurücksetzen den Eingangsbereich eines Wohnhauses stark beschädigt und ist auf den dortigen Stufen zum Stehen gekommen. © Daniel Hobein / Feuerwehr Bad Salzuflen

Bei einem Unfall in Bad Salzuflen wurde am 1. Weihnachtstag eine Frau schwer verletzt. Ein Rentner hatte Gas und Bremse verwechselt und seine Begleiterin angefahren.

Lippe - Ein 90-Jähriger hat eine 83 Jahre alte Begleiterin in Bad Salzuflen (NRW) mit dem Auto angefahren, weil er Brems- und Gaspedal verwechselt hat. Die Frau wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Bad Salzuflen: Rentner verwechselt Gas und Bremse – schwerer Unfall

Der Vorfall ereignete sich am 1. Weihnachtstag, als der Rentner beim Rückwärtsfahren unbeabsichtigt aufs Gaspedal drückte. Die Frau, die zuvor ausgestiegen war, befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks hinter dem Fahrzeug. Der Wagen des 90-Jährigen kam erst auf der Treppe eines Hauseingangs zum Stehen und musste abgeschleppt werden. (bs/dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant