1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Frau verkauft Tiere ohne Impfung bei „eBay Kleinanzeigen“: Welpen beschlagnahmt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Auf dem Foto sind fünf Golden Retriever Welpen zu sehen
Die Welpen befinden sich nun in Quarantäne im Tierheim Troisdorf. © Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Meckenheimerin bot fünf Hundewelpen ohne Tollwutimpfung bei „ebay Kleinanzeigen“ zum Verkauf an. Die Tiere wurden beschlagnahmt. Der Verkäuferin droht eine saftige Strafe.

Meckenheim – Am Dienstag, 25. Januar, hat das Veterinäramt fünf Golden-Retriever-Welpen aus einer Privatwohnung in Meckenheim beschlagnahmt. Die Hunde-Verkäuferin wollte die fünf Welpen offenbar ohne Tollwutimpfung weitervermitteln. Sie war den Behörden bereits in der Vergangenheit aufgefallen, da sie auch früher schon „Tiere aus Polen ohne gültigen Tollwutimpfschutz verkauft hatte“, teilt der Rhein-Sieg-Kreis mit.

Rhein-Sieg-Kreis: Fünf Welpen beschlagnahmt – Frau droht Bußgeld bis zu 30.000 Euro

Wie sich herausstellte, hatte die Frau zudem keine Genehmigung dafür, gewerblich mit Tieren zu handeln. Außerdem waren die Hunde zu jung für den Verkauf, heißt es weiter. „Wir werden nun recherchieren, wie viele Tiere die Frau verkauft hat“, sagt der Leiter des Veterinäramtes, Dr. Johannes Westarp. „Solche Verstöße gegen das Tierseuchen- und das Tierschutzgesetz sind keine Kleinigkeit, auf die Meckenheimerin könnte ein Bußgeld bis zu 30.000 Euro zukommen.“

Frau verkaufte Hunde über „eBay Kleinanzeigen“ – sie hatten keine Tollwutimpfung

Es sei bekannt, dass die Frau in der Vergangenheit bereits Hunde wie Dackel, Labradore oder Shiba Inu aus Polen über „eBay Kleinanzeigen“ verkauft hatte. Wenig später fiel verschiedenen Tierärzten auf, dass die jeweiligen Hunde keine vorgeschriebene Tollwutimpfung hatten. Zudem hatte sich ein Nachbar der Frau bereits an das Veterinäramt gewandt. Die fünf Welpen wurden nun in das Tierheim Troisdorf gebracht. Sie bleiben dort einige Zeit in Quarantäne, da sie noch nicht gegen Tollwut geimpft wurden. Über das weitere Vorgehen werde noch entschieden, heißt es.

Übrigens wurden im Dezember 2020 auch in Köln mehrere Welpen aus einer Privatwohnung beschlagnahmt. Die Welpen wurden dort in einem Kühlschrank gefunden und hatten ebenso keine Tollwutimpfung erhalten. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Artikel wird laufend aktualisiert.

Hinweis: In einer früheren Version hatten wir berichtet, die Welpen wären bei eBay zum Verkauf angeboten worden, es handelte sich jedoch um die Plattform „eBay Kleinanzeigen“ – seit 2020 sind das zwei getrennte Unternehmen.

Auch interessant