1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Rheinbach: Motorradfahrer stirbt bei Unfall – anderer Biker fährt einfach weg

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Motorrad liegt am Boden.
Nach einem schweren Motorradunfall mit Todesfolge suchte die Polizei Bonn nach einem Flüchtigen. (Archivbild von einem Motorradunfall aus dem Juli 2020) © onw-images/Jason Tschepljakow/Imago

Bei einem schweren Unfall mit zwei Motorrädern in Rheinbach bei Bonn ist ein Biker gestorben. Er konnte noch nicht identifiziert werden, der zweite floh.

Rheinbach – In Rheinbach (Rhein-Sieg-Kreis) in der Nähe von Bonn kam bei einem schweren Unfall am Donnerstagabend ein Motorradfahrer ums Leben. Er stieß mit einem anderen Biker zusammen, der danach vom Unfallort floh.

Motorradunfall in Rheinbach: Mann stirbt bei Unfall

Wie die Polizei Bonn mitteilt, kam es auf der Landstraße 493 bei Rheinbach-Peppenhoven zu dem schweren Unfall. Zeugen berichten, dass ein Motorradfahrer gegen 19:35 Uhr am Donnerstagabend auf der Landstraße von Swisttal-Morenhoven in Richtung Rheinbach unterwegs war. Dann wollte er einen in die gleiche Richtung fahrenden Motorradfahrer überholen. Die beiden Motorräder berührten sich bei dem Manöver und die Biker kamen zu Fall. Der überholende Motorradfahrer, ein 45-Jähriger aus dem Rhein-Sieg-Kreis, wurde bei dem Sturz tödlich verletzt. Die Ermittlungen zum Hintergrund des tödlichen Unfalls dauern an.

Polizei Bonn fahndete nach tödlichem Unfall mit Hubschrauber

Zeugen sollen gesehen haben, wie der andere Biker danach sein Motorrad wieder aufrichtete und einfach davon fuhr. Die eingeschaltete Polizei aus Bonn fahndete umgehend nach dem Flüchtigen und setzte dafür sogar einen Hubschrauber ein. Der 43-Jährige meldete sich am Donnerstagabend bei der Polizei in Meckenheim. Ein Drogentest fiel positiv aus, sein Motorrad wurde sichergestellt. Die Ermittlungen der Polizei zeigten, dass der Mann keinen gültigen Führerschein für das Motorrad hatte. Sein Führerschein wurde sicher gestellt.

Der unfallflüchtige Motorradfahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Bei einem tragischen Unfall in Marienheide (Oberbergischer Kreis) kam auch am Pfingstmontag ein Motorradfahrer ums Leben. Er war frontal mit einem Auto zusammengestoßen. (bs/ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant