1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Rommerskirchen: Autos krachen auf B477 frontal zusammen – zwei Schwerverletzte

Erstellt:

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht.
Die Bundesstraße 477 war nach dem Unfall für mehrere Stunden gesperrt (Symbolbild). © Fotostand / Gelhot / Imago

Bei einem Unfall in Rommerskirchen wurden zwei Männer schwer verletzt. Sie stießen mit ihren Autos am Dienstagmorgen frontal zusammen.

Rommerskirchen – Auf der B477 in Rommerskirchen (Rhein-Kreis Neuss) kam es am frühen Dienstagmorgen zu einem schweren Unfall. Zwei Autos krachten auf der Bundesstraße frontal zusammen. Beide Fahrer kamen schwer verletzt in Krankenhäuser.

Wie ein Polizeisprecher mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 5:50 Uhr am Dienstag. „Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 65 Jahre alter Mann aus Rommerskirchen mit seinem VW Golf die Bundesstraße in Richtung Neuss. Innerhalb der Ortslage Butzheim geriet der Wagen aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr“, so der Sprecher.

Rommerskirchen: Golf kommt auf Gegenfahrbahn – Frontalunfall

Auf der Gegenfahrbahn war ein 26-jähriger Mann in seinem VW Passat in Richtung Eckum unterwegs. Er konnte nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit dem Golf zusammen. „Die beiden Fahrzeugführer verletzten sich schwer und wurden durch Kräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes betreut und in umliegende Krankenhäuser transportiert“, berichtet der Polizeisprecher. Die schwer beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen und sucht nach Zeugen. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant