Öffentliche Fahndung

Rossmann-Filialen mit Schusswaffe überfallen – Überwachungsbilder zeigen den Verdächtigen

+
Wer erkennt diesen Mann? Er soll eine, möglicherweise sogar zwei, Rossmann-Filialen beraubt haben.
  • schließen

In Kleve hat ein Unbekannter die Rossmann-Filiale in der Innenstadt überfallen, in Straelen gab es einen ähnlichen Vorfall. Die Polizei schließt einen Zusammenhang nicht aus.

  • Am 6. Februar hat ein Unbekannter eine Filiale von Rossmann überfallen
  • Der Fall in Kleve ähnelt einem Fall aus Straelen am 2. Februar
  • Die Polizei sucht jetzt öffentlich nach dem Verdächtigen

Update vom 24. Februar, 10:55 Uhr: Nach den beiden Rossmann-Überfällen in Kleve und Straelen fahndet die Polizei jetzt öffentlich nach dem Verdächtigen. „Es ist nicht auszuschließen, dass es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter handelt“, berichtet die Polizei.

Mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera fragt die Polizei jetzt: Wer kann Angaben zum abgebildeten Tatverdächtigen machen? Hinweise zum Täter nimmt die Polizei Kalkar unter der Telefonnummer 02824 880 oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

Rossmann-Filiale mit Schusswaffe überfallen – zweiter Vorfall innerhalb einer Woche im Kreis Kleve

Erstmeldung vom 7. Februar, 14:30 Uhr: Kleve – Am Samstagabend hat ein bewaffneter Mann die Filiale der Drogeriekette Rossmann in der Klever Innenstadt überfallen. Am Dienstag ist bereits eine Filiale in Straelen überfallen worden.

Der noch unbekannte männliche Täter hatte am Samstag (6. Februar) um kurz nach 19 Uhr die Rossmann-Filiale in der Herzogstraße in der Innenstadt betreten. Er forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe des Bargeldes. Das berichtete die Polizei am Sonntag. Der Täter sei in unbekannte Richtung geflohen.

Raub auf Rossmann: Filialen in Kleve und Straelen mit Schusswaffe überfallen

Beschrieben wird der Mann als etwa 30 bis 45 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Zum Tatzeitpunkt war er bekleidet mit einer dunklen Winterjacke, dunkelblauer Jeans, weißen Sneakern, einer dunklen Mütze und einem blauen Mund-Nasen-Schutz. Er hatte nach Polizeiangaben eine gelbe Mehrwegtasche dabei, in der er die Beute transportierte.

Erst am Dienstag (2. Februar) hatte es in Straelen, das zum Kreis Kleve gehört, einen ähnlichen Vorfall gegeben. Dort war ein Unbekannter gegen 19:50 Uhr in die Rossmann-Filiale am Nordwall gekommen und hatte ebenfalls Bargeld gefordert. Er drohte mit einer Schusswaffe. Der Täter aus Straelen wird auf 40 bis 50 Jahre und 1,85 Meter geschätzt. Er war zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet, unter anderem mit einer dunklen Mütze. Er trug einen Mund-Nase-Schutz.

Kleve und Straelen: Polizei sucht Zeugen nach Rossmann-Überfällen

Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei Kleve bittet in beiden Fällen um Zeugenhinweise. Wer Hinweise zu verdächtigen Personen oder Beobachtungen geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 02821 5040 melden. (sk/ots)

In Pulheim haben zwei Männer einen Supermarkt ausgeraubt und Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. In diesem Fall sucht die Polizei jetzt mit Überwachungsbildern öffentlich nach den Tätern. Die Polizei Düsseldorf fahndet mit einer Personenbeschreibung nach einem flüchtigen Räuber, der eine Tankstelle überfallen hat. Der Mann hatte ebenfalls eine Schusswaffe bei sich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion