1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen: Übergriff auf 17-Jährige in S1 – „er trat ihr in den Bauch und forderte sie auf, sich freizumachen“

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Zug überquert in voller Fahrt einen geschlossenen Bahnübergang.
In einer S1 in Essen wurde am Montagabend eine Jugendliche brutal angegriffen (Symbolbild). © Gottfried Czepluch / Imago

In der S-Bahn S1 in Essen wurde am Montagabend eine 17-jährige Jugendliche brutal angegriffen und sexuell belästigt. Der Täter ist auf der Flucht und wird gesucht.

Essen – Schockierende Szenen spielten sich am Montagabend (1. November) in einer S-Bahn der Linie S1 in Essen ab. Dort soll ein bislang unbekannter Mann eine 17-jährige Jugendliche erst sexuell belästigt und dann noch brutal angegriffen haben.

Essen: Mann attackiert 17-Jährige in S1

Laut Polizeiangaben ereignete sich der Vorfall zwischen 18:15 Uhr und 18:30 Uhr am Bahnhof Essen-Steele Ost. Dort soll der Unbekannte im Zug der jungen Frau aus Bochum zunächst ans Gesäß gefasst und ihr dann „einen Gegenstand zwischen die Beine geschoben haben“, berichtet ein Sprecher der Bundespolizei am Dienstag.

Als die 17-Jährige den Mann zur Rede stellen wollte, habe dieser ihr sofort mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dann versuchte er die Jugendliche an den Haaren aus dem Zug zu zerren. „Dabei fiel die Geschädigte zu Boden. Der Angreifer ließ jedoch nicht von ihr ab, sondern trat der am Boden liegenden Frau in den Bauch und forderte sie auf, sich freizumachen“, so der Polizeisprecher weiter.

S1 in Essen: Jugendliche rettet sich zurück in den Zug

Dann ließ der Täter von seinem Opfer ab und lief in Richtung des Treppenaufgangs. Die 17-Jährige rettete sich zurück in die S1 und rief die Polizei. Am Essen Hbf warteten bereits Beamte auf die „verängstigte Geschädigte“. Laut Polizeiangaben habe sie keine offensichtlichen äußeren Verletzungen aufgewiesen und wollte auch nicht, dass ein Rettungswagen gerufen wird. Die schockierte Mutter holte die Jugendliche von der Wache ab.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung und sexueller Belästigung. Es wurden bereits die Videoaufnahmen aus der S-Bahn angefordert, doch die Polizei sucht auch nach möglichen Zeugen. Auch eine Beschreibung des Täters wurde herausgegeben.

Angriff in S1 in Essen: So beschreibt die Polizei den unbekannten Mann

Wer Hinweise zu dem Täter geben kann, erreicht die Polizei unter der kostenfreien Telefonnummer 0800/ 6 888 000 oder an jeder Dienststelle. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant