1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schnee-Alarm: Wo es schneit – bis zu sechs Zentimeter möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Melissa Ludstock

Kinder und Jugendliche rodeln in Breckerfeld einen Hand hinunter.
Schlittenfahren war im Dezember in Breckerfeld (Ennepe-Ruhr-Kreis) schon möglich, jetzt könnte es erneut schneien. © Stefan Ziese/IMAGO

Schnee für NRW: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Schneefall in einigen Regionen. Wir zeigen im Überblick, wo es schneien könnte.

Köln – Passend zur Vorweihnachtszeit bahnt sich für Nordrhein-Westfalen die nächste Ladung Schnee an. Ein regelrechtes Schnee-Band legt sich einmal um NRW – und bringt die weiße Pracht. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt sogar vor Schneefall. In den Städten Köln, Düsseldorf, Bonn und Duisburg ist allerdings kein Schnee zu erwarten. Wir zeigen im Überblick, wo es wann schneien könnte.

Die Warnkarte für NRW des DWD zeigt, wo Schnee fallen könnte.
In einigen Regionen von NRW könnte es schneien – das zeigen Warnungen des DWD (orange, teilweise auch gelb). (Screenshot) © DWD

Schnee: Wo es in NRW schneit – DWD warnt vor „Schneefall“

Der DWD veröffentlichte für einige Regionen Schneewarnungen. Die „amtliche Warnung vor Schneefall“ gilt in mehreren Kreisen. Die Warnung entspricht Stufe 2 von 4 (orange, „Warnungen vor markantem Wetter“).

„Amtliche Warnung vor Schneefall“

Laut DWD-Warnung ist Folgendes möglich:

Oberhalb von 600 Meter Schneefall mit Mengen zwischen 3 cm und 6 cm

In Staulagen werden Mengen bis 10 cm erreicht

Verbreitet wird es glatt.

Schnee: Wo es in NRW schneit – DWD warnt vor „leichtem Schneefall“

In zahlreichen weiteren Regionen und Kreisen kann es ebenfalls schneien. Der DWD veröffentlichte eine weitere Schneewarnung – allerdings wird hier deutlich weniger Schnee erwartet. Die „amtliche Warnung vor leichtem Schneefall“ gilt in mehreren Kreisen. Die Warnung entspricht Stufe 1 von 4 (gelb, „Wetterwarnungen“).

„Amtliche Warnung vor leichtem Schneefall“

Laut DWD-Warnung ist Folgendes möglich:

Oberhalb 200 m leichter Schneefall mit Mengen zwischen 1 cm und 5 cm auf

Verbreitet wird es glatt.

Wetter in NRW: Schnee, Regen und Glätte

In der Nacht zum Dienstag greift von Westen her ein Tiefausläufer auf NRW über. In der Nacht wird auch in einigen Regionen Schnee erwartet. Niederschläge sind möglich, in tieferen Lagen auch in Form von Schnee. Die Höchsttemperaturen am Dienstag liegen zwischen 4 und 7 Grad, im höheren Bergland um 1 Grad. (mlu) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant