1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Autofahrer in Schwerte kracht in Drogerie-Schaufenster – drei Menschen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Das beschädigte Fahrzeug liegt im Schaufenster eines Drogeriemarktes in Schwerte.
Der Autofahrer hat offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. © Kreispolizeibehörde Unna

Beim Beschleunigen verlor er die Kontrolle: Ein 21-Jähriger ist in Schwerte zuerst mit einem Auto kollidiert und dann in ein Schaufenster gekracht. Es gab drei Verletzte.

Schwerte – Ein 21 Jahre alter Mann hat in Schwerte (Kreis Unna) die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in das Schaufenster einer Drogerie gefahren. Dabei wurde der Fahrer schwer und zwei weitere Autofahrer leicht verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Schwerte: Autofahrer (21) verlor beim Abbiegen die Kontrolle – Kollision und Schaufenster-Crash folgten

Demnach hatte der 21-Jährige am Montagmittag sein Auto beschleunigt, als eine Ampel von Grün auf Gelb umgesprungen war. Beim Abbiegen habe er dann die Kontrolle verloren und sei ins Schleudern geraten.

Er sei mit dem Auto eines 43-Jährigen kollidiert und anschließend in das Schaufenster gefahren. Ein 53-jähriger Autofahrer sei durch Splitter des Schaufensters verletzt worden. Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei Schaden in Höhe von 24.000 Euro.

In Brühl ist es am Montagabend zu einem noch deutlich schwerwiegenderen Auto-Unfall gekommen. Dabei ist ein Betrunkener in den Gegenverkehr gekracht, wodurch vier Menschen schwer verletzt wurden – unter anderem auch ein Kind. (dpa/lnw)

Auch interessant