1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Weil der Roller zu laut war – Rentner (86) prügelt mit Krückstock auf Nachbarn (25) ein

Erstellt: Aktualisiert:

Ein roter Vespa-Motorroller parkt vor einer grünen Efeu-Wand.
Ein zu lauter Motorroller sorgte in Schwerte für einen Nachbarschaftsstreit (Symbolbild). © Jochen Tack / Imago

Ein 86-jähriger Mann aus Schwerte schlug am Wochenende mit dem Krückstock zu, weil ihm der Roller seines Nachbarn zu laut war.

Schwerte – Aus Ärger über die Lautstärke des neuen Rollers seines Nachbarn hat ein 86-Jähriger mit seinem Krückstock auf den 25-Jährigen eingeschlagen. Er habe ihn mehrfach getroffen und leicht verletzt, teilte die Polizei am Montag über den Vorfall von Samstag in Schwerte mit.

Schwerte: Anzeige für Krückstock-Attacke von Rentner – doch sein Opfer hatte keinen Führerschein

Der junge Mann verständigte daraufhin die Polizei. Allerdings erwartet nicht nur den Senior nun eine Strafanzeige: Es habe sich herausgestellt, dass der 25-Jährige gar keine gültige Fahrerlaubnis für den Roller besitze, aber angegeben habe, auf dem zudem noch nicht zugelassenen Roller unterwegs gewesen zu sein. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant