1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

SEK-Einsatz in Solingen: Nachbarn alarmierten die Polizei – Mann festgenommen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

 Mitglieder eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei.
In Solingen kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem SEK-Einsatz (Symbolbild) © Marius Becker/dpa

In Solingen kam es in der Nacht zu Mittwoch zu einem SEK-Einsatz. Anwohner alarmierten die Polizei. Ein Mann wurde festgenommen.

Solingen – In der Nacht zu Mittwoch, 9. März, kam es in Solingen zu einem größeren Polizeieinsatz mit dem SEK. Der Einsatz erfolgte an der Scheeler Straße. Anwohnerinnen und Anwohner alarmierten gegen 0:15 Uhr die Polizei, „als sie Schussgeräusche ausgehend von einem benachbarten Balkon eines Mehrfamilienhauses wahrnahmen.“

SEK-Einsatz in Solingen: Polizei wegen Schussgeräuschen alarmiert – Mann festgenommen

„Bei Eintreffen der Polizisten hatte die Partnerin eines 39-jährigen Hausbewohners zusammen mit ihrem Kind (9 Jahre) die gemeinsame Wohnung bereits verlassen“, so die Polizei weiter. „Durch Spezialeinsatzkräfte konnte der Solinger gegen 2:35 Uhr an der Wohnungstür festgenommen und auf eine Polizeiwache gebracht werden.“

Polizeikräfte konnten im Anschluss bei einer Wohnungsdurchsuchung eine PTB-Waffe und mehrere Messer sicherstellen. Sogenannte PTB-Waffen sind Reizstoff-, Schreckschuss- und Signalwaffen. Der 39-Jährige war alkoholisiert und befindet sich aktuell im Polizeigewahrsam. Ihn erwartet ein Strafverfahren. (jw mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant